Wieviele "Kinderkrankheitstage" stehen mir in einer Lebensgemeinschaft zu?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde sagen, dass du 20 Tage bekommst. Solange du keine Vorteile (Ehegattensplitting etc) aus der Beziehung ziehen kannst, wird man dir auch nicht die "Vorteile" streitig machen können.

Da du nicht mit der Mutter zusammen lebest sollten dir weiterhin 20 Tage zustehen.

Hier meine Antwort auf eine fast identische Frage denn du zählst unter alleinerziehend .

SGB 5 § 45 Krankengeld bei Erkrankung des Kindes :

". ... (2) Anspruch auf Krankengeld nach Absatz 1 besteht in jedem Kalenderjahr für jedes Kind längstens für 10 Arbeitstage, für alleinerziehende Versicherte längstens für 20 Arbeitstage.... . "

http://www.finanzfrage.net/frage/kann-man-kinderkrankheitstage-vom-partner-uebertragen-bekommen

Gruß Z... .

für die GKV bist Du alleinerziehend. Also max. 20 Tage.

Was möchtest Du wissen?