Wieviel Unterhalt bekommt ein Kind nach der Trennung, wenn Eltern nicht verheiratet waren?

1 Antwort

Kommt drauf an, was du unter Netto verstehst. Da gehen nochmal 5% an berufsbedingten Aufwendungen ab. Da kämen wir auf 2660 Euro. Damit wäre er auf Stufe 3 mit 406 Euro. Davon geht das hälftige Kindergeld von 102 Euro ab, ergibt 304 Euro. Von was lebst du? Bekommst du Betreuungsunterhalt?

Im übrigen versteht man "Netto" im unterhaltsrechtliche Sinne als "bereinigtes Netto". Vom Nettolohn dürfen bestimmte Aufwendungen abgezogen werden. Mit verheiratet oder nicht hat das übrigens nichts zu tun.

Ich arbeite in Teilzeit. Hat das was mit dem Unterhalt für das Kind zu tun?

0
@Margo

Nein. Wenn ihr getrennt seid, leistet derjenige, bei dem das Kind lebt, Naturalunterhalt. Also Unterkunft, Nahrung. Der Elternteil, bei dem das Kind nicht lebt, leistet Barunterhalt. Brauchst du aufgrund deiner Teilzeittätigkeit einen Hort für euer Kind, darf sich der Kindsvater daran beteiligen. Sollte sich das Verhältnis zum Kindsvater dramatisch verschlechtern, dann lass den Unterhalt berechnen ( Rechtsanwalt für Familienrecht) und gerichtlich titulieren. Achte hierbei darauf, dass es ein dynamischer Titel ist, der nicht mit Kindesalter 18 endet. Ihr bleibt trotz Trennung Eltern, vergesst das nie. Handelt friedlich.

2
@GrafRotz

Sie kann auch zum Jugendamt gehen. Das ist kostenlos. Die beraten, titulieren und setzen ggf. auch den Anspruch des Kindes durch.

1
@Andri123

Kann sie. Damit habe ich aber durchaus schlechte Erfahrungen gemacht.

1

Was möchtest Du wissen?