Wieviel Umsatzsteuer und Einkommenssteuer fällig?

1 Antwort

40.000 Rohgewinn sind 119% (durch 119 mal 19 = abzuführende USt)

minus 6.387 USt

minus 9.000 Betriebsausgaben

= 25.600 Gewinn ( darauf berechnet sich die KV mit 18.8%)

Minus 6.000 KV = 19.600 zu versteuerndes Einkommen

Einkommensteuer 2.365

Nettogewinn ca.17.000, also 1.400,-€ monatlich, ohne Altersvorsorge.

Hoffentlich ohne Rechenfehler.

Das war super erklärt und hilft mir sehr weiter.

Naja viel bleibt da nicht über:( Das heisst ich müsste noch einiges mehr an Umsatz machen oder evtl eine halbe Stelle irgendwo antreten, dass zumindest die KV übernommen wird und etwas noch an Einkommen rein kommt:)

0
@Patekpatryke

Das Brutto der halben Stelle sollte aber über dem Gewinn liegen, damit Du darüber die KV abgesichert hast.

1
@Andri123

wenn es dies aber nicht der Fall ist, dann wird es nicht übernommen? Manche machen es sogar mit 450,- Jobs. Mein Steuerberater hatte mir dazu empfohlen, aber das was du schreibst habe ich schon gelesen. Oder wird es gezahlt nur nicht voll und ich muss was dazu schiessen?

0
@Patekpatryke

Was ist DAS denn für ein Steuerberater?? Um Gottes Willen, hau dort ab! Aus einem 450 Euro Job hast du KEINERLEI Krankenversicherung, das wird nur an die Bundesknappschaft abgeführt. In deine Berechnung solltest du übrigens noch eine Altersvorsorge mit einbauen.

2
@Patekpatryke

Andere machen es evtl. mit 451-jobs, nicht mit Minijobs.

Wenn das Brutto aus der Anstellung niedriger ist als der Gewinn (s.o. im Beispiel 25.600) giltst Du als hauptberuflich selbständig und bist bei der Anstellung von der Versicherungspflicht befreit, verlierst auch den Arbeitgeberanteil. Du zahlst dann freiwillig auf Lohn und Gewinn die 18,8%.

Aber an sich ist ein guter Rat, sich zunächst über eine Anstellung abzusichern. Z.B. bei 1.000 brutto und 900 Gewinn würde es passen, dann wäre das Gewerbe nebenberuflich und nicht hauptberuflich..

Hatte ich Dir nicht neulich schon dazu etwas geschrieben?

1
@GrafRotz

ja leider wird man oft schlecht beraten:( Danke dir aber für deine Antwort

1
@GrafRotz

die Altervorsorge wollte ich erst mal ein Jahr aussetzen:) Hab ne Wohnung vor kurzem gekauft, das ist auch schon meine Altersvorsorge, denke auf das eine Jahr kommst nicht drauf an:)

0
@Andri123

Woran legt die Kasse das denn fest? Ich weiss ja gar nicht wie am Anfang meine Umsätze sein werden und vor allem sind die von Monat zu Monat unterschiedlich.

0
@Patekpatryke

Letztendlich geht das nach Steuerbescheid. Wie die KV das bis dahin handhaben würde, weiss ich nicht. Aber wenn Du dann laut Steuerbescheid z.B. 12.000 brutto hattest und 18.000 Gewinn, wird vermutlich alles zurückgerechnet.

1

Was möchtest Du wissen?