Wieviel Überstunden muß ich für einen ganzen Tag Urlaub nehmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es zählt jeweils die vertragliche Regelung für eine Monats- oder Wochenarbeitszeit. Weist der Arbeitsvertrag also 40 Stunden oder 37,5 Stunden oder 35 Stunden als Wochenarbeitszeit aus, so beträgt bei einer Arbeitswoche mit fünf Tagen die mittlere Arbeitszeit ein Fünftel dessen. Für den 24.12. und 31.12. (sofern diese auf einen Arbeitstag fallen), ist die halbe Stundenzahl eines gewöhnlichen Arbeitstags anzusetzen.

Ausnahmen gibt es bei Schichtbetrieb oder anderen Regelungen, die eine bestimmte Arbeitszeit pro Tag vorschreiben. Es sind dann die jeweils zu leistenden Arbeitsstunden an diesem Tag zu nehmen, damit der Überstundenausgleich nicht dazu führt, daß Du an einem Tag, an dem beispielsweise nur vier Stunden zu arbeiten wären, dafür sieben Überstunden veranschlagt werden, Dir also eigentlich drei fehlen.

Also musst Du 9 Überstunden von Deinem Überstundenkonto nehmen, um die Arbeitszeit zu kompensieren und frei zu nehmen. Ausnahme sind der 24.12. und der 31.12., wenn diese auf einen Freitag fallen sollten.

Gesamtzahl der Wochenstunden durch 5, also 7 Stunden.

Onliner 08.12.2011, 14:42

Kenne ich auch so. Ansonten würden wohl alle MAs an Montagen Urlaub einreichen und DI und Mi Zeitausgleich nehmen.... Ganz vielleicht gibt es eine andere interne Regelung, aber dafür mußt Du direkt bei Deiner Personalabteilung nachfragen.

0

Was möchtest Du wissen?