Wieviel Trinkgeld bei Bewirtung angemessen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube mal von 10% des Rechnungsbetrages gehört zu haben. Da das Trinkgeld ja nicht eigens auf der Rechnung aufgeführt ist, hast du folgende Möglichkeiten: Entweder man erstellt einen Eigenbeleg nach vorgeschriebenem Muster, oder der Bewirtende schreibt die Höhe des Trinkgeldes mit auf den Zahlungsbeleg und lässt diese vom Empfänger des Trinkgeldes unterzeichnen.

Angemessen sind m. E. bis zu 10 % der Rechnungssumme, bei größeren Summen jedoch höchstens 10 €. Einen Beleg würde ich mir für Trinkgeld jedoch nicht ausstellen lassen, wäre mir zu kleinlich. Entweder ich zahle ein Trinkgeld für guten Service und Freundlichkeit oder eben nicht.

Was möchtest Du wissen?