Wieviel Sozialabgabe und überhaupt??

3 Antworten

http://arbeitgeberservice.ikk-gesundplus.de/arbeitgeberservice/versicherungen/beschaeftigte-rentner/

da steht ein bisschen was, aber das dürfte kompliziert sein bei euch, da auch die Informationen nicht so klar sind. Da dein Freund sich selber versichern muß lt. deinen Aussagen, gibt es da Probleme mit dem Versicherungsverlauf. Er kann ja einfach mal die Krankenkasse wo er jetzt versichert ist anrufen und nachfragen was passiert wenn er z.b. eine Job für 420-450,- € annimmt. Die sagen euch dann ob es für ihn überhaupt möglich ist noch mal eine SV-pflichtige Tätigkeit und in welcher Form anzunehmen. Bzw. du kannst als "potentieller Arbeitgeber" einen auf "dumm" machen und die Krankenkasse anrufen und nachfragen ob es möglich ist ihn anzustellen und was an Kosten auf dich zukommt.

Bin kein Rentenprofe, aber wenn Dein Freund eine Frührente bekommt, dann doch weil er krank war/ist, er kann nun nicht einfach versicherungspflichtig arbeiten (also über 400 Euro Verdienst), das paßt nicht zum Rentenbezug! Nicht, daß ihm dann die Rente weggenommen wird, würde Euch raten, laßt Euch erst mal von der Rentenversicherung beraten, ob und wie das ginge. Zu Deinen Steuern kann ich Dir leider nichts sagen.

Hallo,

im Endeffekt ist das ganz einfach. Du kannst ihn auf 401,- Euro anstellen, dann zahlst Du (bzw. ihr zusammen) 15,5% davon Krankenversicherung, je Nachdem ob er Kinder hat noch 1,75 oder 2,25% Pflegeversicherung, 19,9% Rentenversicherung, 3 % Arbeitslosenversicherung und Du musst ihn noch bei der gesetzlichen Unfallversicherung anmelden.

ABER wenn der Freund Frührente bekommt, kann er doch nicht einfach arbeiten, ich denk, da ist die Rente in Gefahr.

0

Versicherungspflichtiger Job in Firma bei beherrschenden Unternehmensanteilen

Angestellte Geschäftsführer mit Unternehmensanteilen von mindestens 50% sind niemals versicherungspflichtig in der gesetzlichen Sozialversicherung. Wie aber schaut es beispielsweise aus, wenn man nicht als Geschäftsführer, sondern beispielsweise (evtl auch darüber hinaus, quasi als Zweitjob) als Lagerist mit einem Einkommen von 450,01 EUR in der Firma angestellt ist, von der einem mindestens 50% der Anteile gehören? Ich weiß, ungewöhnlich, aber wäre man dann im Sinne der Sozialversicherung ein gewöhnlicher sozialversicherungspflichtiger Angestellter?

...zur Frage

Sozialamt droht Grundsicherungsleistung sofort einzustellen wenn ich ein Gewerbe anmelde, Nötigung oder Erpressung?

Wieviel wird mir abgezogen ?

...zur Frage

werde in einem Monat 2500 Brutto verdienen, wie hole ich das am besten Netto raus?

zu mir :

  • war ab August letztens Jahres ALG 2 Bezieher ( meine Eltern ) habe darauf jedoch innerhalb dieses Jahres VERZICHTET (also kein ALG2 Bezieher mehr )

-werde in einem Ferienjob arbeiten, jetzt den Sommer über, einmal 450 Euro brutto verdienen und einmal ca. 2500 Brutto

-Fange ab August wieder mit der Schule an!

  • Habe im gesamten Jahr (in meinem gesamten Leben eigentlich) nicht mehr als 5000 Euro verdient!

NUN DAS WICHTIGE :

Gibt es eine Möglichkeit keine Sozialabgaben zu zahlen ? Das ich Steuern zurückholen kann ist mir bewusst, jedoch reicht mir das nicht da ich die Schule dieses Jahr selbst finanzieren muss : (

Bitte hilft mir, ich stecke echt in einer bremslichen Lage.

DANKE FÜR JEDE ERNST GEMEINTE HILFE!

...zur Frage

Aufhebungsvertrag - Abfindung - Steuern

Ich habe mit dem Arbeitgeber einen Aufhebungsvertrag zum 30.04.2012 geschlossen mit einer Abfindung von 15000 nach Sozialplan. Also für 2012 vom Arbeitgeber noch gezahlten Bruttolohn 4944,00 €. Ich muss mich wohl oder übel arbeitslos melden ab 01.05.12 und eine Sperrfrist in Kauf nehmen. Jedoch möchte ich eigentlich wissen, wann ich die Steuern an das Finanzamt zu entrichten habe, mit der Steuererklärung für 2012 oder gleich? Auch möchte ich ungefähr wissen wieviel Steuern dies wohl ausmacht? Wenn jemand mir auf die Sprünge helfen könnte, wäre ich sehr dankbar. LG Kaninchenpusch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?