Wieviel Prozent Eigenkapital für Baufinanzierung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

20 - 30 % vom Gesamtpreis, also inklusive Nebenkosten.

-> Das Baudarlehen so wählen bzw. tilgen, dass innerhalb von 10 Jahren weitere 20 % getilgt sein werden. Wenn ihr die erforderlichen Raten dafür gut monatlich leisten könnt, seid ihr auf der sicheren Seite!

Viel Glück !

FrlKoff:

Vor dem Immobilienkauf solltest du dich fragen:

  1. Welche monatliche Belastung kann ich langfristig tragen?
  2. Welche Erwerbskosten kommen zum Kaufpreis der Immobilie hinzu?
  3. Wie viel Eigengeld steht mir zur Finanzierung der Gesamtaufwandes zur Verfügung?

Und du könntest auch fragen,

  1. aus welchem Grund der Finanzier regelmäßig den Nachweis von 20 % des angemessenen Objektwerts (!) zuzüglich der Erwerbskosten von ca. 10 % an verfügbarem Eigengeld zur Auflage macht, obwohl vielleicht die derzeitigen Einnahmen auch eine 130 %ige Beleihung zuließen.

Zu 4) Die Einkommens-und Einnahmesituation kann sich bekanntlich über Nacht ändern. Kommt es aufgrund Zahlungseinstellung zur zwangsweisen Verwertung der Immobilie, erreicht das Bieter-Meistgebot selten den Marktwert der Immobilie. Ein Forderungsausfall wäre die Folge. Der seriöse Finanzier hat dies bereits bei Darlehensgewährung zu beachten und er erwartet deshalb auch eine angemessene Selbstbeteiligung des Erwerbers, um das Ausfallrisiko so gering wie möglich zu halten.

Hallo, optimal wäre so viel Eigenkapital, dass nicht mehr als 50 % des Objektwertes an Darlehen aufgenommen werden müsste. Dann bekommt man den besten Zinssatz von den Banken. Die Banken strukturieren Ihre Zinssätze nach der Höhe der Beleihung. Je mehr Eigenkapital, umso günstiger wird es. Grundsätzlich kann man auch eine Finanzierung ohne Eigenkapital darstellen. Dann muss jedoch das Einkommen relativ hoch sein. Es ist riskant und teuer. Ohne Eigenkapital und niedriges Einkommen funktioniert allerdings nicht. Auch wenn es im Internet zahlreiche Seiten gibt, die suggerieren, dass es möglich ist. Die allgemeine Regel ist, 20 - 30 % Eigenkapital. Bei Beleihungen über 80 % des Wertes der Immobilie werden die Zinssätze auch heute noch ziemlich teuer. Grundsätzlich sollte die Darlehensrate nicht mehr als 40 % des Haushaltseinkommen betragen. Beste Grüße

Ich dachte immer, erstrangige Darlehenskonditionen gäbe es bis 60% Beleihungswert!?

1

Ich hatte 50% Eingenkapital als ich mir das Haus gekauft habe. Je mehr Eigenkapital desto besser.

Mindestens 20% besser mehr.

Was möchtest Du wissen?