Wieviel müsste bezahlt werden um volle Grundzulage von Riester zu bekommen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es müssen 4% inkl. der Zulagen vom rentenversicherungspflichtigem Vorjahresbrutto einbezahlt werden, min. 60€ Eigenbeitrag im Jahr und maximal 2100€ inkl. Zulagen im Jahr.

  1. Also bei 3200€ monatsbrutto ergeben (bei 12 Gehältern) 38.400€ Jahresbrutto
  2. davon 4% = 38.400€ x 0,04 = 1.536€
  3. davon Zulage für sich von 154 abziehen = 1536€ - 154€ = 1382€ Eigenanteil im Jahr
  4. durch 12 Monate = 1382€ : 12 = 115,17€ monatlicher Eigenanteil

Bei Kindern sind die Zulagen der Kinder im Schritt 3 auch noch abzuziehen, womit sich der monatliche Zahlbetrag weiter reduziert.

Zusätzlich kann und soll diese Riestereinzahlungen bei der Steuererklärung angeben werden. Dadurch können - je nach Steuerprogression (Familienstand) - weitere Steuervorteile während der Riester-Ansparzeit entstehen. Als unverheirateter ohne Kinder wären das hier nochmal ca. 360€. Dadurch reduziert sich der netto-zahlbetrag von monatlich ca. 115€ auf ca. 85€ monatlich

PS: Hier ein einfacher online-Rechner dazu: http://n-heydorn.de/riesterrechner.html

Wenn Sie ledig ohne Kind sind, würde ich so ansetzen:

3200 Bruttolohn abzgl. Lohnsteuer, Soli, KV, RV, Arbeitslosenversicherung und Pflegeversicherung ergeben netto in etwas 2000 Euro, richtig? Es wären dann 4 Prozent vom Bruttojahreslohn anzusetzen sind dann 1536,- Euro, davon abziehen kann man die Grundzulage mit 154 Euro sowie die steuerliche Entlastung, die bei ca. 300 Euro liegen wird. Somit gehe ich von einer Eigenleistung von knapp 1100 Euro aus.

????????????????

1

?????????????????

0

Die Steuerklasse ist nicht relevant. Sie hat keinen Einfluss auf die Höhe der zu zahlenden Einkommensteuer.

Relevant für die Förderung ist wie viel hat man Brutto im gesamten Vorjahr verdient.

Nehmen wir an du hast letztes Jahr jeden Monat 3200,- € brutto verdient.

  • Das wären im Jahr 38.400,- €.
  • Hiervon sind 4% als Beitrag zur Riesterrente aufzubringen --> 1.536,- €
  • Die Grundzulage übernimmt Vater Staat hiervon --> 154,- €
  • Bleiben als Eigenbeitrag für dich noch --> 1.382,- €
  • Geteilt durch 12 Monate -> 115,17 € p.M.
  • Es wird sich bei den gemachten Angaben vermutlich ein zusätzlicher Steuervorteil ergeben.

Jedes Jahr im Januar ist der Sparbeitrag zu überpüfen. Fällt man unter die 4%, so wird auch die Zulage anteilig gekürzt.

Was möchtest Du wissen?