Wieviel Miete sollte man max. zahlen-also in welche Relation setzen zum Einkommen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt im wesentlichen auf Dein Einkommen an. Ein Teil Deiner Ausgaben sind ja Fixkosten, die nicht vom Einkommen abhängen.

Während Faustregeln ("ein Drittel vom Nettoeinkommen") typischerweise für Durchschnittseinkommen gelten, sind diese für kleine Einkommen unzutreffend (da der Fixkostenanteil höher ist) und für höhere Einkommen Nonsense (da es naturgemäß einen Überhang gibt).

Bei einem Nettodurchschnittseinkommen von ca. 2.200 EUR p.m. in Deutschland wären das also ca. 730 EUR, d.h. bei einem durchschnittlichen Mietpreis von 8-10 EUR/m² ca. 70-90 m². Das entspricht der klassischen 3-4 Zimmer Wohnung einer Familie.

Man sollte so viel Miete zahlen, wie man mit seiner Lebensführung vereinbaren kann, d.h. sich logischerweise nicht eine 10-Zimmer-Wohnung zulegen wollen, wenn man netto 1.500 EUR im Monat verdient.

Warum willst Du überhaupt Miete in Relation zum Einkommen setzen? Dies ist aus meiner Sicht nicht sinnhaft.

Was möchtest Du wissen?