Wieviel Miete sollte man max. zahlen-also in welche Relation setzen zum Einkommen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt im wesentlichen auf Dein Einkommen an. Ein Teil Deiner Ausgaben sind ja Fixkosten, die nicht vom Einkommen abhängen.

Während Faustregeln ("ein Drittel vom Nettoeinkommen") typischerweise für Durchschnittseinkommen gelten, sind diese für kleine Einkommen unzutreffend (da der Fixkostenanteil höher ist) und für höhere Einkommen Nonsense (da es naturgemäß einen Überhang gibt).

Bei einem Nettodurchschnittseinkommen von ca. 2.200 EUR p.m. in Deutschland wären das also ca. 730 EUR, d.h. bei einem durchschnittlichen Mietpreis von 8-10 EUR/m² ca. 70-90 m². Das entspricht der klassischen 3-4 Zimmer Wohnung einer Familie.

Man sollte so viel Miete zahlen, wie man mit seiner Lebensführung vereinbaren kann, d.h. sich logischerweise nicht eine 10-Zimmer-Wohnung zulegen wollen, wenn man netto 1.500 EUR im Monat verdient.

Warum willst Du überhaupt Miete in Relation zum Einkommen setzen? Dies ist aus meiner Sicht nicht sinnhaft.

Kann man die Miethöhe verhandeln?

Ich habe noch nie davon gehört, dass jemand das verusucht hat, aber warum eigentlich nicht? Meint Ihr es hat Aussicht auf Erfolg, wenn ich dem Vermieter sage, dass ich für 15 % weniger z.B. einziehe sonst nicht?

...zur Frage

Unterschiedliche Mieten bei gleichen Wohnungen

In einem Gespräch mit meiner Nachbarin haben wir festgestellt, dass ich für meine Wohnung 25 Euro mtl. mehr an Kaltmiete zahle als sie. Und das, bei spiegelverkehrten, aber sonst identischen Wohnungen, wir haben unsere Mietverträge miteinander verglichen. Ist das ein Fehler des Vermieters, oder sind unterschiedliche Mieten bei gleichen Wohnungen erlaubt?

...zur Frage

Wie hoch darf die Miete sein für mich und mein Baby?

Hallo ich habe ein sehr grosses Problem und zwar hat das Job Center mir jetzt schon zwei Wohnungen abgesagt einmal lag es an 45€die ich drüber war und einmal wegen 22€obwohl die Kaltmiete im Rahmen war.ich habe jetzt eine Wohnung da liegt die Kaltmiete bei 350€+Nebenkosten 110€+60€heizkosten entspricht eine Gesamtmiete von 520€kann mir jemand sagen ob die mir bewilligt wird?da ich in nicht Mal 2monaten mein Baby erwarte und ich zum 1.10aus der alten Wohnung raus muss drückt mir der Schuh danke im vorraus LG Jessica

...zur Frage

Umzug in größere Wohnung!

Guten Tag! Ich bin Rentnerin und bekomme Grundsicherung. Darf ich mit meiner Tochter in eine größere und teurere Wohnung ziehen? 10m2 mehr als uns zusteht, die Kaltmiete ist 30€ teurer als bisher. Muss die Kaution und der Umzug (Umzugsfirma) übernommen werden von der Grundsicherung oder muss ich das bezahlen. Die jetzige Wohnung hat Schimmelbefall.

Danke

...zur Frage

Grundsicherung Neue Wohnung/ Größer Wie hoch Miete ?

Ich bewohne eine 1.Zimmer Wohnung.Ich möchte gerne mit einem Ortswechsel ,in eine größere 2 Zimmer Wohnung ziehen., zu meiner Familie. Ich bekomme eine Grundsicherung. Ich habe ein Gesundheitliches Artest,mit Notwendigkeit, für eine größere Wohnung.Wie hoch darf die Miete sein.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?