Wieviel macht die Senkung der Krankenkassenbeiträge bei Verdienst von 5.000 Euro aus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Beitrag zum Gesundheitsfonds soll um 0,6 % sinken, das wären 30 Euro, die Ersparnis teilen sich Arbeitnehmer und Arbeigeber zur Hälfte.Aber ich denke Krankenkassenbeiträge müssen nur bis zur Beitragsbemessungsgrenze bezahlt werden, die liegt 2009 bei 3.675 Euro, damit betrüge die Ersparnis insgesamt 22,05 Euro.

Der Beitrag sinkt um 0,6 %, also 30,- Euro monatlich. je zur Hälfte für AG und AN.

Wieviel Geld soll man denn so auf dem Girokonto im Haben drauf lassen ?

Wieviel Geld soll man denn so auf dem Girokonto im Haben drauf lassen ? Es geht mir eigentlich darum, ob man lieber wenn man so einen tausender drauf hat, dass man den erstmal wepackt und auf ein Sparbuch oder dann wenn so 5.000 Euro zusammen sind auf ein Festgeld anlegt. Es bringt ja scheinbar nix, wenn man auf dem Girokonto zu viel Habensaldo hat oder ?

...zur Frage

Gibts für bestimmte Krankheiten höhere Zahlungen für die Krankenkasse aus dem Gesundheitsfonds?

Stimmt es, daß es beim Gesundheitsfonds für manche Krankheiten höhere Zahlungen für die Krankenkasse gibt? Bringen die kränkeren Patienten mehr Geld in die Kasse?

...zur Frage

Abgeltungssteuer und Rechenweise der Bank bei Transaktionen

mir ist nicht klar, wie die Bank bei der Abgeltungssteuer rechnet oder rechnen muss...

Nehmen wir an, der Pott ist Anfang des Jahres bei 0, ich habe im Laufe des Jahres einige Transaktionen und dabei Verkäufe, die alle mit Gewinn abgeschlossen werden. Hier wird die sog. Abgeltungssteuer abgeführt/ einbehalten. In Summe sollen 5.000 Euro Gewinn anfallen (vor Steuern).

Ende des Jahres gibt es einen Verkauf mit einem Verlust iHv. 2.000 Euro.

Wie ist das dann Ende des Jahres?

  • die 5.000 Euro Gewinn sind versteuert, ich gehe mit einem Verlustpott iHv. 2.000 Euro ins kommende Jahr
  • es werden 5.000 - 2.000 Euro = 3.000 Gewinn versteuert

Muss die Bank das gesamte Kalenderjahr sehen oder läuft alles blind nach FiFo?

...zur Frage

mastercard gold

Wieviel geld kann ich auf einmal abheben bei einen Kredit von 5.000 euro??

...zur Frage

Abgaben bei 2 Nebenjobs als Student

Guten Tag,

ich bin Student (21) und verdiene seit Juli 2011 340,- Euro im Monat. Ich zahle bisher keinerlei Abgaben.

Nun möchte ich ab Oktober 2011 bis März 2012 einen weiteren Job mit ca 450,- Euro im Monat ergreifen.

Stimmt es, dass ich bei einer Arbeitsdauer bis zu 6 Monaten noch familienversichert bleibe, auch wenn ich mehr als 400 Euro verdiene? Oder muss ich mich dann selbst versichern und 56 Euro im Monat an der Krankenkasse zahlen? Wenn ich dann für diese 6 Monate an die Krankenversicherung zahle, kann ich mich danach wieder familienversichern lassen? Passiert das automatisch?

Ich darf ja ca 7600 Euro im Jahr steuerfrei verdienen, und diese Grenze würde ich ja auch nicht überschreiten. Müsste ich dann, so wie ich das plane, auch weiterhin keine Lohnsteuer zahlen oder ändert sich die Regelung bei 2 Jobs? Müsste ich Rentenbeiträge oder sonst noch irgendwelche Abgaben zahlen?

Vielen Dank schon einmal, Viele Grüße

...zur Frage

Muß ich aus dem Verdienst neben der Witwenrente noch Krankenkassenbeiträge zahlen?

Ich werde demnächst zu meiner Witwenrente eine Teilzeitstelle antreten, verdiene dort so 700 Euro brutto. Ich bin ja schon durch den Bezug der Witwenrente kranken- und pflegeversichert, muß ich dann aus dem neuen Teilzeitverdienst überhaupt noch Beiträge zur Krankenversicherung zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?