Wieviel Kapital darf ich besitzen wenn ich Grundsicherung beantrage?

1 Antwort

Also, wenn sie Privatinsolvenz beantragen soll, mußt das Vermögen ja ohnehin verwertet werden, sowie es nicht in der Altersversorgung steckt, oder für den Broterwerb notwendig ist.

Für das Vermögen, das bei der Grundsicherung/ALG II unangetastet bleibt, muss man auch das Alter wissen. bei ALG II sind es 200,- Euro pro Lebensjahr, höchstens 13.000,-.

Grundsicherung im Alter. Ich bin 1944 geboren, wieviel Vermögen darf ich bar haben?

Ich habe erfahren, daß bei Grundsicherung im Alter ein Vermögen von € ca.33000,-- nicht angerechnet wird, bin 1944 geboren., das wäre pro Jahr € 520,--. Wo kann ich das nachlesen?? Vielen Dank für eine Rückantwort.

...zur Frage

Kapital bei Grundsicherung wieviel?

Hallo-Darf ich bei Grundsicherung nur 2600,.€ insg.haben oder pro Lebensjahr 150,-€ oder wieviel bitte??

...zur Frage

Wieviel Bargeldvermögen darf ich besitzen

ich bin 63 jahre alt , wie hoch ist mein Freibetrag bei Erhalt von Grundsicherung ?

...zur Frage

Schulden und ALG2 - Privatinsolvenz

Hallo,

Person X war 5 Jahre lang selbstständig.

Steuern und abgaben hat die Person X nie bezahlt. ( warum auch immer )

5 Jahre später ist Person X pleite und lebt nun von ALG 2.

Nach 6 Jahren flattern Steuern und Gewerbesteuern mit 6 Stelligen Summen ins haus, durch schätzungen usw.

Die Frage ist kann Person X mit Hartz4 in eine Privatinsolvenz?

Danke für die antworten.

Lg

...zur Frage

Rente Grundsicherung Vermögen

Meine Mutter würde gerne einen Antrag auf Grundsicherung stellen. Allerdings hat sie noch einen kleineren Sparbetrag ca. 8000€ auf ihrem Konto. Dieser muss ja bis zum Anspruch auf Grundsicherung unter 2600€ fallen. Jetzt meine Frage: wieviel darf meine Mutter denn jetzt monatlich ausgeben. Darf sie sich auch einen kleinen Urlaub leisten? Dürfte sie ihrer Enkelin zur Taufe ein Geschenk machen?

...zur Frage

Grundsicherung bei Altersrente, darf ich Erspartes, 200€ x Lebensalter besitzen?)

Grundsicherung? Um einen Anspruch auf die Grundsicherung zu haben, weil ich wenig Altersrente erhalte! Darf ich dann wirklich( 200€ x Lebensalter)Erspartes besitzen und es werden nur die Einkünfte der Zinsen berücksichtigt? Ich habe bis zum 67-Lebensjahr gearbeitet, um eine Rücklage fürs Alter zu haben., nehme von dem Kto. monatl. 200€ runter, weil ich sonst keine Grundsicherung für die nächsten fünf Jahre habe. Ich bin jetzt 72-Jahre alt. Wäre schön etwas darüber zu erfahren! Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?