Wieviel kann man für die Heimfahrt von der Zweitwohnung absetzen?

3 Antworten

Ich würde erstmal klären, ob die Fahrten von und zur Zweitwohnung mit einer Einkunftsart in Verbindung zu bringen sind, oder einen privaten Grund haben.

Zweitwohnung = doppelte Haushaltsführung für die Arbeit:

30 Cent pro gefahrenem Kilometer, pro Woche.

http://www.finanztip.de/doppelte-haushaltsfuehrung/

private Gründe:

kein Abzug

Ja in diesem Fall kann man die Fahrten von der Steuer absetzen und zwar mit 30 cent pro Entfernungskilometer. Am besten ein Fahrtenbuch führen und Tankquittungen aufbewahren für evtl. Nachfragen.

30 cent pro Entfernungskilometer. Am besten ein Fahrtenbuch führen und Tankquittungen aufbewahren für evtl. Nachfragen.

Wozu ein Fahrtenbuch, wenn die Entfernung doch ohnehin feststeht? Oder meinst du, weil einige Wissenschaftler behaupten, das All dehne sich immer noch aus?

1

die Frage ist, warum eine 2. Wohnung hier ins Spiel kommt und warum das steuerlich relevant sein könnte.

Wenn du 2 Wohnungen hast, weil deine Familie in Wohnung 1 wohnt, du Wohnung 2 beim Arbeitsplatz hast, dann greift die doppelte Haushaltsführung.

Wenn du nur aus 'Spass' 2 Wohnungen hast, dann eher nicht.

Warum hast du 2 Wohnungen?

Sind die Kosten eines Unfalls bei Heimfahrt von Zweitwohnsitz nach Hause absetzbar?

Meine Schwester hat eine kleine Wohnung in München-weil sie dort arbeitet. Gestern abend fuhr sie nach Hause nach Stuttgart, und kam in einen Autounfall- sie ist schuld-hat keine Vollkasko. Kann sie die Kosten des Unfalls, die ihr bleiben wg. Schäden am eigenen Auto, zumindest steuerlich unterbringen? War sogesehen ja nicht der Arbeitsweg, sondern die Heimfahrt.

...zur Frage

Fahrtenbuch zwingend erforderlich bei Zweitwohnung?

Hallo liebe Community!

Ich arbeite seit 01.08.2018 in Düsseldorf. Mein Hauptwohnsitz ist aber immer noch in Frankfurt, da mein Mann nach wie vor dort lebt. Da ich nicht sofort eine dauerhafte Wohnung in Düsseldorf gefunden habe, habe ich bisher zur Zwischenmiete gewohnt. Meine Frage lautet nun: Kann ich auch diese Mieten steuerlich absetzen? Ich bin in letzter Zeit nicht häufig in Frankfurt gewesen, da die Fahrkarten auch immer ziemlich teuer sind. Wird das Finanzamt dann anzweifeln, dass dies hier nicht mein Hauptwohnsitz ist? Außerdem würde mich interessieren, wie groß meine Zweitwohnung am Arbeitsort sein darf. Müsste diese wirklich, wie ich gelesen habe, wesentlich kleiner sein? Ich muss noch anmerken, dass ich gewissermaßen Alleinverdienerin bin, da mein Mann chronisch krank ist. Ich selbst bin auch schon 60 und verdiene zw. 1500 und 1600 netto.

...zur Frage

ist die Absetzbarkeit der Kosten für eine Zweitwohnung "gedeckelt"?

Wenn man aus beruflichen Gründen eine Zweitwohnung anmieten möchte (die Mieten in Düsseldorf sind nicht gerade günstig!!!) , so möchte ich gerne wissen, ob es eine Deckelung des Betrages gibt, was die Absetzbarkeit der Kosten betrifft. In dem Fall müsste ich 800 Euro monatlich bezahlen. Kann ich diese Kosten absetzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?