Wieviel ist eine Firma wert? Stimmt die Formel "Jahresumsatz mal 3"

3 Antworten

Kurze Antwort:

Der durchschnittliche Umsatz-Faktor schwankt je nach Branche eher zwischen 0.6 - 1.5 .

Aber:

wenn man es schon so simpel machen möchte, schaut mal lieber auf den operativen Gewinn und rechnet den mit einem Faktoren von 4-8, da man sich mit Umsatz ohne Gewinn nichts kaufen kann). Diese Multiplikatoren publiziert z.B das Magazin FINANCE regelmässig auf ihrer Website.

Kommt-drauf-an Antwort:

  • Ein strategischer Investor (oft grössere Firma in derselben Branche) zahlt in der Regel mehr als ein Finanzinvestor, da es Synergien gibt.
  • Wie nachhaltig sind die Gewinne des Unternehmens?
  • Was für eine Markstellung besetzt das Unternehmen?
  • Was ist das Marktpotential des Unternehmens?
  • Wie abhängig ist das Unternehmen vom Eigentümer, von einzelnen Grosskunden, von wichtigen Lieferanten?
  • Wie hoch sind die Eintrittshürden in den Markt des Unternehmens?
  • ...

Am aufschlussreichsten ist es, die Perspektive der potentiellen Käufer einzunehmen. Ein Artikel, welcher das macht, findest du zum Beispiel hier: https://www.nimbo.ch/blog/4-zentrale-Fragen-zum-Firmenwert


Ich habe noch eine Anmerkung zu dem Thema. Leider ist es nicht ganz so einfach, es gibt auch verschiedene Wege, den Wert zu ermitteln. Welches Verfahren der Fagensteller hier anführt, klingt nach dem Vereinfachtes Ertragswertverfahren. 

Dieses Verfahren verwenden Finanzämter zur Ermittlung des Unternehmenswert um die Erbschaft- und Schenkungsteuer zu berechnen: Das durchschnittliche Betriebsergebnis der letzten drei Jahre wird mit einem Faktor multipliziert, der vom Bundesfinanzministerium festgelegt wird (seit 2016 liegt dieser Kapitalisierungsfaktor bei 13,75) 

Wer mehr zu dem Thema wissen möchte, dem kann ich sehr das Buch Nicolas Schmidlin „Unternehmensbewertung & Kennzahlenanalyse: Praxisnahe Einführung mit zahlreichen Fallbeispielen börsennotierter Unternehmen“ (http://ist-das-gut.com/unternehmensbewertung-kennzahlenanalyse-praxisnahe-einfuehrung-mit-zahlreichen-fallbeispielen-boersennotierter-unternehmen/) empfehlen.

 Sehr anschaulich an gut Bespielen beschrieben. Neben dem Vereinfachtes Ertragswertverfahren gibt es u.a. auch noch das Substanzwertverfahren, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren und AWH-Verfahren.

Der Unternehmenswert ist immer das Ergebnis der Unternehmensbewertung. Je nach Anlass muss dabei differenziert werden. Der Anlass ist relevant für den Zweck, aus welchem wieder die Funktion abgeleitet wird. Je nach Funktion wird dann das Bewertungsverfahren ausgewählt, welches schlussendlich für den Unternehmenswert verantwortlich ist. Der Unternehmenswert ist jedoch nicht gleich der Unternehmenspreis!

Mehr Infos würdest du unter: http://www.bewerten-unternehmen.de erhalten!

Tod meines Vaters. Ich bin einfach übergangen worden.

Vor 5 Jahren starb mein Vater. Mein Bruder wurde daraufhin als Erbe der gemeinsamen Firma meiner Eltern eingesetzt. Dafür muss er bis an das Lebensende meiner Mutter eine Rente an sie bezahlen. Das alles habe ich (Schwester ) nur mündlich von meinem Bruder und Mutter erfahren. Ich weiß weder, welches Vermögen an meinen Bruder über ging noch was die Firma lt. Bilanz und Jahresumsatz wert war. Mein Bruder hat sich nun innerhalb der letzten 5 Jahre 3 neue Autos(Limosines) und 2 Imobilien in München Zentrum gekauft. Seine Frau arbeitet nicht und meine Mutter bekommt seither monatlich ihre Zahlung von meinem Bruder überwiesen. Jeder kann sich also denken, wieviel die Firma in etwa abwirft. Meine Mutter wiederum wohnt in ihrer eigengenutzten Imobilie (3 Zimmer mit Balkon) München Zentrum. Seit dem Tod meines Vaters wird mir immer wieder mündlich versichert, dass ich einmal diese Wohnung erben werde als Ausgleich, weil es ja doch ein wenig ungerecht abläuft. Mein Vater hat sich leider um dies nicht mehr gekümmert. Nun meine Frage: Ist es sehr verwerflich von mir, meine Mutter darauf zu drängen mir ihre Imobilie zu überschreiben? Sie hat natürlich das Wohnrecht so lange sie möchte. Kann ich auch von ihr verlangen, dass sie sich auch in Zukunft um die Instandhaltung der Wohnung kümmert? Ich könnte mir dies nicht leisten. Vielen Dank für Ihren Rat. S.

...zur Frage

Wertermittlung einer Immobilie mit Einheitswert

Wirhabe hier den Tip gelesen das man an Hand des Einheitswertes den cirka Wert der Immobilie mit einer Formel berechnen kann.

Leider haben wir versäumt und diesen Tip auf den Merkzettel zu geben.

Kann mir bitte dazu jemand den Link senden oder posten?

Lieben dank im vorraus.

...zur Frage

das erbe mal wieder.pflichteil,wieviel prozent denn nun?

situation: mein vater hat zwei uneheliche kinder.mich und meinen halbbruder.mein vater selbst ist ledig, hat jedoch eine lebendgefährtin. mein vater hat ein testament gemacht.mein halbbruder soll wohl nur den pflichtteil bekommen. fragen: 1. wie hoch ist dieser pflichtteil nun? ich habe zu lebzeiten schon eine eigentumswohnung von meinem vater geschenkt bekommen,wert ca. 100.000 euro.

  1. stimmt es das der gegenwert der wohnung im pflichtteil für meinen halbbruder angerechnet wird? wenn ja,ganz oder prozentual?

danke.

...zur Frage

Kredit aufnehmen mit Wohnung als Sicherheit

Guten Tag,

ich brauche dringend ein wenig Rat. Wir wollen einen Kredit über 100.000 € aufnehmen und eine Wohnung Wert: 60.000 € als Sicherheit hinterlegen. Der Bankberater meinte nun das Banken keine Immobilien als Sicherheit mehr akzeptieren. Stimmt diese Aussage?

...zur Frage

Gibt es eine Tabelle für Abfindungen?

Kann man irgendwo nachlesen, wieviel Geld einem zusteht, wenn die Firma einem eine Abfindung anbietet?

...zur Frage

Teil der Wohnfläche nur über eine Wendeltreppe erreichbar

Ich will eine Wohnung vermieten, mein “Problem” ist, dass ca. ein Drittel der Fläche im Obergeschoss sind, welches nur durch eine Wendeltreppe erreichbar ist. Man kann Möbel im zerlegtem Zustand nach oben bekommen, aber es ist umständlich. Wenn ich jetzt eine Anzeige aufgebe, werde ich natürlich die Gesamtfläche angeben, aber sollte ich irgendwie die Treppe erwähnen und dass ein Drittel der Fläche oben und zwei Drittel unten sind? Es nutzt mir ja nichts wenn ich Interessenten habe, die kommen einen Blick auf die Treppe werfen und dann wieder gehen. Der Mietpreis würde sich dann aus der gesamten Grundfläche berechnen? Oder muss man da eine bestimmte Formel anwenden weil es zweigeteilt ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?