Wieviel Girokonten, oder Konten allg. darf man haben, und muss ich dafür irgendwelche Steuern zahlen

2 Antworten

Wie viele Konten braucht der durchschnittliche Deutsche? Reicht es ein einziges kostenloses Girokonto zu besitzen oder müssen es gleich zwei, drei oder noch mehr Konten sein. Auf diese Frage gibt es sicherlich keine eindeutige Antwort, die für alle gleichermaßen zutreffend ist. Zunächst einmal denke ich, dass es gut mehrere Girokonten zu haben, da man damit quasi nicht alles "auf eine Karte" setzt. Ich hatte vor einigen Jahren einmal Ärger mit dem Finanzamt. Ich hatte einen Steuerbescheid angefochten und wollte die eingeforderte Summe nicht sofort bezahlen. Daraufhin sperrte das Finanzamt mit kurzer Hand das Konto. Ich konnte meine EC Karte nicht mehr einsetzen und kein Geld abheben. Mit nur einem einzigen Konto hätte ich ganz schön in der Klemme gesessen, da ich nicht einmal mehr Bargeld gehabt hätte um mir Essen zu kaufen. Zum Glück hatte ich ein zweites Girokonto bei einer anderen Bank und konnte für eine Weile alle Geldgeschäfte darüber laufen lassen. Ein weiterer Grund dafür, ein zweites Konto zu eröffnen, klingt zwar komisch aber ein zweites Konto kann auch Kosten sparen. Sehr viele Girokonten sind heutzutage kostenlos. Kosten also keine monatlichen Gebühren. Dadurch, dass ich mehrere kostenlose Konten besitze, ist es mir immer möglich Geld am Automaten abzuheben ohne das eine Automatengebühr anfällt. Stehe ich vor einer Sparkasse, hebe ich Geld von meinem 1822direkt Konto ab und bezahle keine Gebühren. Ist gerade nur eine Dresdner Bank, Postbank oder Deutsche Bank in der Nähe, setze ich die Maestro Karte vom Postbank giro Plus ein um Geld abzuheben. Die Automatengebühren für das Abheben von Bargeld in fremden Banken sind relativ hoch. Mindestens 4 Euro, teilweise sogar 5 Euro Gebühren werden dafür erhoben. Wenn ich das drei oder vier Mal im Monat mache kommt ein unschöner Gebührenbetrag zusammen. Zwei oder mehr Konten können also in dieser Hinsicht helfen Gebühren zu sparen. http://www.zinsstark.de/Ratgeber/Wie_viele_Konten_braucht_man.html

Steuern zahlt man für Einnahmen, also Zinsen, Mieteinnahmen, Arbeitslohn oder Gewinn aus dem eigenen Betrieb.

Durch mehrere Konten lassen sich vielleicht Gebühren sparen, aber keine Steuern.

Wenn man beim Finanzamt in der Schuld steht, d.h. bei Fälligkeit nicht bezahlt hat, wird nicht sofort das Konto gesperrt. Da kommen erst Mahnung, Vollstreckungsankündigung usw. Und wenn das Finanzamt von mehreren Konten Kenntnis hat (Bundeszentralamt f. St.), pfändet es auch mehrere Konten gleichzeitig. Aber als eifriger Leser dieses Forums kommt es ja normalerweise nicht soweit.

Bei Kaisers mit Karte gezahlt - Konto nicht gedeckt. Kann ich etwas gegen die Mahnkosten tun?

Hallo Leute, ich habe vor gut einem Monat etwas bei Kaisers für knapp 4 Euro mit meiner Girokarte gezahlt. Dass mein Konto nicht gedeckt war wusste ich nicht, sonst wäre ich nicht auf die Idee gekommen, den Betrag mit der Karte zu zahlen (ich weiß ja, dass dabei zwangsläufig unnötige Kosten entstehen). Wenig später erhielt ich einen Brief meiner Bank, dass die Lastschrift nicht eingelöst werden konnte. Ihr müsst wissen, dass ich aktuell mitten im Abistress stecke. Also legte ich den Brief - statt die Summe gleich zu überweisen - erst einmal bei Seite, vergaß ihn und setzte mich wieder an das Lernen. Das war dumm, ich weiß. Auf jeden Fall hatte ich das einfach nicht mehr im Kopf.

Nun erhielt ich heute einen Brief von InterCard Rücklastschrift-Service mit einer Rechnung über mehr als 60 Euro (25 Euro für das Herausfinden meiner Adresse, Rücklastschriftkosten etc.), wie das halt so ist.

Kurzum: ich bin natürlich bereit, die Summe zu bezahlen, da ich mir durchaus darüber im klaren bin, dass der Fehler bei mir lag. Nichtsdestotrotz schmerzt es (Schüler, dauerblank, Sparschwein für den Führerschein etc.). Deshalb möchte ich doch einmal fragen, ob es die Möglichkeit gibt, dass ich einen geringeren Betrag zahle (Beispiel: ursprünglicher Artikelpreis + Rücklastschriftkosten), indem ich schriftlich Läuterung einreiche oder ähnliches.

Ich würde mich über eine Antwort freuen, Oliver

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?