Wieviel Geld verbraucht eine 4- köpfige Familie im Durchschnitt?

2 Antworten

Habe mich gerade vor kurzem mit meiner Freundin über das Thema Haushaltsgeld unterhalten. Ich finde, dass du mit 600 Euro ziemlich gut bist. Wir kommen meistens auf 650-700 Euro.

Ich weiß nicht ob es da irgendwelche Richtlinien gibt,weil auch jeder andere Bedürfnisse hat. Außerdem kommt es auch darauf an, wie alt die Kinder sind. Ich kann dir nur sagen, das wir auch eine 4-köpfige Familie sind und auch ca. 600-700 Euro im Monat verbrauchen.

Wieviel spart der Deutsche im Durchschnitt?

Wieviel Geld sollte man monatlich zur Seite legen? Wann ist genug gespart? Wenn man sich im Bekanntenkreis umhört ist es mit dem Sparen ganz unterschiedlich, was natürlich auch vom Einkommen abhängt. Aber wenn man sich eine Bestimmte Summe zum Wegsparen vornimmt, dann kommt jeden Monat meistens noch eine Ausgabe, die nicht geplant war und schon war es wieder mit dem Vorsatz Sparen. Was darf man sich eigentlich noch leisten?

...zur Frage

fehlerhafte Ablesung Gaszählerstand durch Mieter selbst - Eigenverschulden? Berechnungsfehler?

Guten Tag zusammen,

ich habe beim Einzug in meine Wohnung Ende September 2012 einen falschen Gaszählerstand an meinen Grundversorger übermittelt.

Der Vormieter hatte sich nicht abgemeldet, so dass ich mehrere Monate immer wieder den Versorger anrief und schriftlich um Anmeldung bat, bis er mich schließlich anmeldete und den Vormieter abmeldete. Der Vormieter erhielt Ende November 2012 eine Schlussrechnung.

Nun stellte sich heraus, dass ich für meine 52 qm Wohnung (sehr hohe Decken, ich wohne hier allein) allein in der ersten Woche für Heizung und Warmwasser einen Verbrauch von 600 Kubikmeter gehabt haben soll, was ca. 400 Euro Kosten verursacht hätte. Ich habe 1570 Kubikmeter angegeben. Eine Woche später lag mein Verbrauch bei 1750 und wiederum einen Monat später bei 1850.

Den aktuellen Zählerstand habe ich auch abgelesen und überschlagen, dass ich ca. 120-130 Kubikmeter je Monat (im Winter zumindest) verbrauche.

In der Hotline des Versorgers wurde mir mitgeteilt, dass ich ein Wohnungsübergabeprotokoll mit dem richtigen Zählerstand vom Einzugsdatum einsenden solle (Unterschrift Vermieter und Mieterin), dann würde die Schlussrechnung für den vorigen Mieter noch korrigiert werden.

Meine Frage ist nun: Hat der Versorger überhaupt eine Rechtsgrundlage zur Korrektur einer Schlussrechnung für Gas nach einem Zeitraum von über 6 Wochen? Der Anbieter ist übrigens die NGW und ich bin (noch) in der Grundversorgung (sobald sich alles geklärt hat, möchte ich zu einem günstigeren Tarif oder Anbieter wechseln). Und außerdem ist mir unklar, welchen Beweis der Anbieter benötigt, um überhaupt eine Rechnungskorrektur vorzunehmen. Leider habe ich beim Einzug den Gaszähler nicht fotografiert, sondern mir offenbar einfach einen falschen Wert notiert bzw. die Vermieterin hat mir einen falschen Ausgangswert notiert und ich hab es nicht gesehen. Reicht da ein Übergabeprotokoll überhaupt aus? Darf der Gas-Versorger dann die Schlussrechnung des vorigen Mieters korrigieren?

Ich ärgere mich maßlos über mich selbst, ich bin sooo gründlich, und dann so ein doofer Fehler und ich weiß nicht, wie ich es dem Versorger nachweisen soll.

Ich schreibe mir nun wöchentlich die Zählerstände auf, damit vielleicht aufgrunddessen klar wird, dass ich nicht 600 Kubikmeter in nur 7 Tagen verbraucht haben kann, wenn ich sonst üblicherweise 120-130 in 30 Tagen verbrauche...

Über Antworten freue ich mich sehr. Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrungen mit so was gemacht.

Danke im Voraus,

MelanieN

...zur Frage

Hat man als Hausfrau Anspruch auf eine gewisse Summe Haushaltsgeld?

Hat man rein rechtlich gesehen als Hausfrau Anspruch auf eine gewisse Summe Haushaltsgeld über die man verfügen kann, wenn der Mann der alleinige Verdiener ist für die Familie. Oder muss man nehmen was man bekommt?

...zur Frage

52 Arbeitsstunden pro Monat- 3 Tage Urlaub-wie viel noch Arbeitsstunden leisten? Stundenzettel?

Hallo, ich mache noch mal eine neue Frage auf, weil ich mit der letzten Frage falsch verstanden wurde.

Habe einen Minijob angefangen mit 36 Tagen Jahresurlaub mit 6 Tage Woche und 52 Stunden pro Monat die ich arbeiten muss.

D.h ich schreibe Stundenzettel, da ich unterschiedlich arbeite.

Angenommen ich nehme mitten im Monat 3 Tage Urlaub, wieviel Stunden muss ich in den Stundenzettel schreiben und wie viel muss ich in diesem Monat noch arbeiten um auf die 52 Stunden zu kommen??

Der AG meinte nur dazu..der Durchschnitt.

...zur Frage

Haushatsgeld wer wieviel???

Ich lebe seit einigen Jahren mit meiner Lebensgefährtin und desses Sohn(heute 13,5 Jahre) zusammen.Wir beide verdienen beinahe gleich viel Geld,wobei sie noch Kindergeld und Unterhalts bezieht.Meine Frage wäre wie müsste sich das Haushaltsgeld,was essen,trinken Wohnen also alles was man zu leben braucht aufteilen. Jeder hat sein eigenes Konto und wir verfügen über ein sogenantes Haushaltskonto?? Klaudoe

...zur Frage

Ist es gesetzliche Pflicht des Ehemannes, der Ehefrau Haushaltsgeld zu geben und wieviel?

Der Ehemann verweigert sogar öffentlich der demütigen Beleidigung der Bloßstellung seiner Gattin, es ist sträflich. Erbitte Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?