Wieviel Geld müßte meine Mutter einzahlen, um die Kinderrente zu bekommen? Und wann beginnt Rente?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier in dieser Broschüre der Rentenversicherung:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232670/publicationFile/63947/freiwillig_rentenversichert_ihre_vorteile.pdf

ist auf Seite 15 ausdrücklich gesagt, dass Nachzahlungen freiwilliger Beiträge zulässig sind, um über diese Zeiten, die Kindererziehungszeiten berücksichtigt zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Deine Mutter kann für das fehlende Jahr den Mindestbeitrag von 85,05 Euro/Monat, also insgesamt 1.020,60 Euro mit einem Schlag nachzahlen und erhält dann, wenn auf diese Weise die 5 erforderlichen Versicherungsjahre zusammenkommen, ab Juli 2014 Rente. Wendet Euch an eine Auskunfts- und Berarungsstelle der Deutschen Rentenversicherung. Die Investition der ca. 1.000 Euro lohnt sich, da sie nach etwa 9 Monaten das Geld wieder "raus" hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wovon lebt sie zur Zeit? Grundsicherung? Die Rente würde darauf angerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo UlriD, man muß 5 Beitragsjahre in der Rentenversicherung haben, um eine Rente bekommen zu können. Da Deine Mutter 2 Kinder hat, zählen diese ab 1. Juli 2014 für 4 Jahre, aber dann fehlt noch 1 Beitragsjahr. Wenn sie wirklich noch nie in die Rentenkasse eingezahlt hat (überlegen: auch nicht nach der Schule während Ausbildung?), dann müßte sie noch 1 Jahr freiwillige Beiträge zahlen, damit sie die 5 Jahre zusammen hat. Sie könnte den Mindestbetrag von etwa 85 Euro mtl. zahlen. Den Antrag kann sie bei der Gemeinde stellen oder beim Versicherungsamt im Landratsamt. Die Rente kann erst beginnen, wenn sie die 5 Jahre voll hat, das wäre dann ab 1.1.2015.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?