Wieviel % Erfolgshonorar darf ein Anwalt im Arzthaftungs Prozess nehmen?

1 Antwort

Das wird der Anwalt nicht daran fest machen, dass er einen Arzthaftungsprozess führt, sondern an den gesetzlichen Voraussetzungen nach § 4 a Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Der Anwalt wird mithin die Höhe der Forderung für den Betroffenen in Erwägung ziehen. Auch wird er lediglich die Aussichten bzw. die Erfolgswahrscheinlichkeit in Prozent ansetzen und demnach die Abschläge und Zuschläge zur gesetzlichen Vergütung ebenfalls in Prozent.

Was möchtest Du wissen?