Wieso Steuernachzahlung?

1 Antwort

Wie kam es zu der Nachzahlung?

Das kann ich Dir ganz genau erklären.

Es steht im Bescheid - und den kennst nur Du !!!

Das mit der Steuerhinterziehung soll wohl ein mitternächtlicher Scherz sein ?!

Ich habe hier im Form gelesen dass JEDE Nachzahlung Steuerhinterziehung ist, deshalb kam ich drauf :D

Zu der Nachzahlung kam es da der AG zu wenig abgeführt hat. Muss ich mich da nun um irgendetwas kümmern oder kann mir das egal sein?

0
@PaLuSc

Ich glaube nicht, dass Du das hier gelesen hast.

Wenn doch, dann wo?

Nein, Du musst nichts tun.

0
@PaLuSc

Ein Märchen endet aber nicht nach dem ersten Satz.

0

Steuererklärung, Steuerklasse 1, jetzt hohe Nachzahlung?

Hallo zusammen,

ich habe heute das aller erste Mal meine Steuererklärung gemacht. Habe alle Angaben über das Elster Online Formular gemacht. Bin also absolut unerfahren. Hatte mich schon gefreut, so eine hohe (vierstellige) Zahlung am Ende rauszubekommen, habe alles abgeschickt und stelle jetzt erschrocken fest, dass es keine Zahlung an mich ergibt, sondern eine Nachzahlung an das Finanzamt.

Scheinbar habe ich irgendwo einen dicken Fehler eingebaut, aber ich finde nicht heraus, wo.

Hier zu meinen Angaben:

Steuerklasse 1

Bruttoverdienst 55.004,05

Lohnsteuer 11328,00

Soli             623,04

Habe kaum Werbungskosten etc angegeben, weil keine angefallen sind (jedenfalls glaube ich das). Problem ist, dass jetzt ein verbliebener Betrag von 3246€ nun auf der Steuerberechnung steht und ich diese nun schon versandt habe.

Ich weiß, ist wahrscheinlich sehr scheiße gelaufen, aber kann mir jemand meinen Fehler aufzeigen?

...zur Frage

Kann man beim Finanzamt freiwillig Vorauszahlungen leisten?

Das hört sich jetzt vielleicht komisch an, das man dem Finanzamt vorab Geld zahlen möchte, aber ich habe einen Bekannten, der sich jetzt selbständig gemacht hat und meiner Meinung nach nicht unbedingt mit Geld umgehen kann, sprich, was er hat wird ausgegeben. Da denkt er auch nicht daran, das von den Einnahmen auch noch ein Teil an das Finanzamt zu zahlen ist. Deshalb würde ich ihm gerne den Vorschlag machen, dem Finanzamt die vorazussichtlichen Einnahmen zu nennen und dann entsprechend eine Vorauszahlung zu leisten, damit er dann nicht am Jahresende vor einer saftigen Nachzahlung steht. Oder benötigt man da schon einen Steuerberater, der einem die etwaige Steuerschuld ausrechnet?

...zur Frage

Steuer nachzahlen? Wieso?

Hallo,

mein Freund hat dieses Jahr für 2010 erstmalig eine Steuererklärung abgegeben (freiwillig). Es folgte ein Bescheid, indem eine Steuernachzahlung von 40 Euro gefordert wurde.

Er ist nichtselbstständig erwerbstätig, nicht verheiratet (Steuerklasse I), hat keine besonderen Einkünfte wie aus Kapital, Vermietung, Verpachtung, keine Riester, keine LV oder Zinsen. Auch hat er keinen Nebenjob.

Wie konnte es zu dem nachzuzahlenden Betrag kommen?

Danke für eure Hilfe! :)

...zur Frage

Einkommensteuer Nachzahlung plus Vorauszahlung

Ich habe EkSt. vorauszahlungen gemacht und im gleichen jahr eine Steuernachzahlung gemacht. Werden beide zusammengerechnet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?