Wieso steigt DAX bei steigendem Dollar?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r keksever,

finanzfrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und Fragen zu Hausaufgaben passen nicht zu diesem Grundgedanken. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen, Zunächst sollte man aber immer versuchen, die Hausaufgaben allein zu bewältigen. Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.finanzfrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

5 Antworten

Wir leben in Zeiten einer stark fallenden Währung. Über 20 % verlor der Euro zum Dollar (und damit zur Weltleitwährung) in einem Jahr. Vergleichbarer Wertverfall würde auch überall sonst zu einer Flucht aus der Währung (in andere Währungen oder Sachwerte wie Aktien) führen. Dass irgendwer Geld in Tages- oder Festgeld anlegt, ist an sich ein Witz aber das ist ein anderes Thema.

Das mit der Flucht passiert auch in Europa und deshalb steigt der DAX (zurecht) weil der Euro fällt.

Es gibt ein paar Leutchens, die sich als Experten bezeichnen und die argumentieren, dass der verfallende Euro gut für die Wirtschaft ist. Die in D oft exportierenden Unternehmen haben angesichts der im Inland in einer Schwachwährung anfallenden Kosten  bei Export in Hartwährungsländer die Möglichkeiten

- entweder mit Kampfpreisen aufzutreten und immer noch hohe Gewinne zu erzielen

- oder bei den Preisen zu bleiben und dadurch Ihre Gewinne (in Euro) deutlich zu erhöhen.

Beides ist gut für die Unternehmen und weil die Gewinne steigen, steigt auch der in Schwachwährung bemessene DAX.

Es gibt noch ein paar andere Erklärungsansätze. Diese beiden dürften aber sehr einleuchtend für den Zusammenhang zwischen DAX und Dollar sein, oder?

Ach so: ewig geht das nicht weiter. Irgendwann steigt der DAX auch bei steigendem Euro. Die Begründung wird nachgereicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@Rat2010 hat in seiner Antwort schon drauf hingewiesen, der Dollarkurs steigt und der Eurokurs sinkt. Das führt dazu das Produkte aus dem Euroraum im Dollarraum günstiger werden und entsprechend nachgefragt werden. Mehr Verkäufe führt zu steigenden Umsätzen und Gewinnen zum Beispiel der Dax - Unternehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rat2010
30.03.2015, 16:31

Eine weit verbreitete Meinung, weil das mit der Flucht aus dem Euro nicht ganz so populär ist (wer will bei einer Flucht schon der Letzte sein?). 

Wenn man etwas ergebnisoffener an die Sache rangeht, scheint es eigenartig, dass der ja ebenso stark gestiegene Dollar die steigenden Kursen in den USA nicht behindert. In Japan steigt der Nikkei, obwohl der Yen seit Dezember nicht fällt. 

Dagegen gibt und gab es sowohl in den USA (ja, auch dort) als auch in Japan gute Gründe, die Landeswährung fluchtartig zu verlassen. Dazu kommt natürlich auch ein frapierender zeitlicher Zusammenhang zwischen QE- und anderen Geldverdünnungsprogrammen und den Kursanstiegen bei Aktien.

Können wir uns auf 75 % Flucht und 25 % positive Effekte bei Unternehmen einigen?

0
Kommentar von Tollpasch01
06.04.2015, 20:33

Und was ist mit DAX-Unternehmen, die ihre Rohstoffe in Dollar-geführten Ländern einkaufen müssen? Hier würde doch der Verkaufspreis von Gütern aufgrund dieses Umstandes steigen und die Wettbewerbsfähigkeit verloren gehen. Warum steigen hier trotzdem die Kurse?

0
  1. Weil ein schwacher EUR die deutsche Exportindustrie wettbewerbsfähiger macht.
  2. Weil der feste USD (und CHF) für Amis und Schweizer die Aktien aus Euroland vergleichsweise billig aussehen lassen.
  3. Weil es zur Aktienanlage derzeit nirgends eine vernünftige Alternative gibt. Die Aktien steigen weltweit, nicht nur der DAX.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann mir hier jemand den Zusammenhang erklären?

Es gibt keinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er bei schwachem Dollar auch steigt, und bei gleichbleibendem.

Er steigt bei guten Wirtschaftsdaten und bei schlechten, ob es regnet oder die Sonne scheint.

Er steigt praktisch immer. Nennt man Blase. Die Quelle könnte dieses mal die Schweiz mit ihren Minuszinsen sein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?