Wieso kaufen Unternehmen andere Unternehmen fast immer auf Pump?

2 Antworten

Einmal kann es so sein, dass das andere Unternehmen gerade billig zu bekommen ist. Dann kann es sein, das dieses andere Unternehmen eventuell hohe Barreserven hat.

Man kauft dann 75 % und 1 Aktie, ist allein Herrscher und kann das andere Unternehmen praktisch aus deren eigener Kasse bezahlen.

Dann könnte es auch sein, dass das andere Unternehmen in der Summe biliger ist, als die einzelnen Teile, man könnte als (Beispiel) den anderen für 5 Mrd. kaufen und die Einzelteile die man nicht benötigt für den gleichen Preis verkaufen und der Teil den man haben will, der bleibt sozusagen kostenos im eigene Haus.

Es kann viele Gründe geben, sich so zu verhalten und ebenso gibt es eben auch Gründe, warum das schief geht (es kommt ein weisser Ritter und rettet die anderen, man macht sich schwach und wird selbst gekauft usw.).

Auch für Privatpersonen muss nicht gelten, dass man keine Schulden machen darf. Nutzt man einen Kredit für ein lohnendes Investment, bei dem die Rendite die Kreditkosten übersteigt, ist das sowohl für einen Privatperson, als auch für ein Unternehmen von Vorteil.

Was möchtest Du wissen?