Wieso kann ich nicht über meinen Freibetrag verfügen?

2 Antworten

Das Stichwort ist "Bankarbeitstag".

Zumindest hier in Bayern sind die Bankmitarbeiter an Samstagen, Sonntagen und bundesweiten Feiertagen im Sommer im Biergarten und im Winter beim Skifahren.

Technische Verarbeitungen, die heute durchgeführt werden, sind deshalb erst am Montag (1. Bankarbeitstag im Dezember 2018) wirksam.

Ich tippe einmal darauf, daß es daran liegen könnte,daß bei Sparkassen nur und ausschließlich an Bankarbeitstagen gearbeitet wird.

Im EDV-Zeitalter ist das ein echter Witz. Aber, so sind die Sparkassen nun einmal. Bei denen dürften die Hinterzimmer immer noch mit Stehpulten statt mit Computern ausgestattet sein.

Die Lohnüberweisung wurde vom Arbeitgeber getätigt, aber ich kann über meinen Lohn nicht verfügen, woran liegt das?

Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen und zwar wurde mein Lohn am 11.08. überwiesen ich habe Onlinebanking und da steht Buchung am 11.08. und Wertstellung auch am 11.08. ich kann aber bis Heute nicht über das Geld verfügen wieso ist das so, das war bei mir noch nie sonst konnte ich immer am gleichen Tag über das Geld verfügen bin bei der Spk.

Danke schonmal

...zur Frage

Zwei minijobs während der elternzeit, und einer davon ist mit Freibetrag?

Hallo,

Ich bin am verzweifeln!

Also ich bin in Elternzeit und habe seit einem Jahr einen Minijob in einer kleinkindgruppe in der ich ca 325€ verdiene. Mir wurde dann gesagt das ich durch den freibetrag der monatlich mit 200€ ins Gewicht fällt, quasi 650€ verdiene könnte. Also dachte ich mir das ich dann ja noch einen zweiten Job annehmen kann zum bedienen bei einem anderen arbeitgeber und habe immer darauf geachtet das ich nicht über die 650€ gekommen bin. So heute habe ich vom Finanzamt erfahren das ich keinen zweiten minijob haben darf, nur den ersten im öffentlichen Dienst mit dem freibetrag.

1. Stimmt das so?

2. Was wäre jetzt das sinnvollste für mich? Er meinte auch was von einen Job über die lohnsteuerkarte zu machen!

Ich kenn mich nicht mehr aus und will nur alles richtig machen damit ich kein ärger bekomme.

Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Rüruprente auch für Kinder möglich?

könnte man eine Rüruprente, die ja eigentlich für Nicht-Sozialversicherte gedacht ist, auch für ein Kind abschliessen, das bereits Kapitalerträge über dem Freibetrag von 801 Euro erwirtschaftet, abschliessen?

Oder bringt das alles nichts, weil wo keine Steuern, da auch kein Steuervorteil?

Könnte sowas Sinn machen für Kinder?

...zur Frage

P-Konto, Guthaben, neuer Gehaltseingang: warum wurde mir Geld wieder zur Verfügung gestellt?

Morgen,

und zwar beschäftigt mich aktuell eine Frage, leider bin ich, was das P-Konto betrifft, nicht so gang informiert.

Ich hatte am 15.08. mein Gehalt bekommen, davon wurden ~ 249 Euro wegen einer aktiven Pfändung auf Eis gelegt. Über diese 249 Euro konnte ich jedoch am 01.09. wieder verfügen und abheben.

Jetzt kommt natürlich am 15.09. wieder Gehalt auf das Konto.

Kann ich hier wieder über den gesamten Freibetrag verfügen, oder wurden diese 249 Euro, an die ich nun zum 01. dran kam, schon als Verfügung im Rahmen des Freibetrages angesehen?

Die Frage, die sich mir auch stellt... Warum wurde bei einer aktiven Pfändung die 249 Euro nicht abgeführt, sondern mir wieder zur Verfügung gegeben?

Vielleicht hat hier jemand eine hilfreiche Antwort....

Vielen Dank!

...zur Frage

Genossenschaft-Geschäftsanteil - Auszahlung?

Ich habe seit vielen Jahren ein Konto bei einer Genossenschaftsbank, das ich nicht mehr nutze.

Bei Kontoeröffnung habe ich eine Einlage /Geschäftsanteil über 1500 € gezeichnet.

Außerdem habe ich dort eine Mietkaution für meine Geschäftsräume hinterlegt.

Nun möchte ich mein Girokonto kündigen und die Einlage über 1500 € ausbezahlt haben. Die hinterlegte Kaution muss allerdings dort bleiben, weil ich die Geschäftsräume weiterhin benötige.

Kann ich nur die Kaution bei der Bank belassen und das Girokonto auflösen, mit Auszahlung meiner Einlage über 1500 €?

...zur Frage

P-Konto Samstag Auszahlung?

Guten Tag.

Ich habe Ende Februar eine Nachzahlung in Höhe von ca 1.600 € bekommen. Dazu noch 453€ Bafög und 190€ Kondergeld. Den Freibetrag von 1078€ habe ich komplett ausgeschöpft. Übrig blieben ca 1200€ (Laut Beschluss vom Amtsgericht darf der Übertrag jedoch nicht an die Gläubiger ausgezahlt werden, da ich Antrag wegen dieser Nachzahlung auf einmalige Erhöhung gestellt habe, dieser jedoch noch nicht vollständig bearbeitet wurde) Dann kam gestern also am 31.3. nochmal 855€ auf mein Konto. Ich rief also bei meiner Bank an und man sagte mir, dass ich am dem 1. wieder über den normalen Freibetrag verfügen kann. Jedoch ist heute ja Samstag und ich weiß nicht ob das Geld schon freigegeben ist, denn am Automaten konnte ich nichts abheben. Jetzt habe ich Angst, dass ich nicht an mein Geld komme, da es ja im märz eingegangen ist. Kann es sein, dass ich erst am Montag wieder über Geld verfügen kann? Oder ist das jetz auch gesperrt?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?