Wieso kann ich als Ehemann keinen Kredit alleine aufnehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Auskunft in dieser Absolutheit ist Quatsch.

Die Bank möchte nur gern zwei Kreditnehmer im Vertrag haben. Was allerdings richtig ist, dass bei Eheleuten der andere informiert sein muss, wenn es um große Summen geht. Wenn also ein Ehepartner allein über einen großen Teil des einkommen verfügen will. Da geht es aber nciht um einen Beitritt in das Kreditgeschäft, sondern nur darum, die Kenntnis nachzuweisen.

Gehe zu einer anderen Bank und Du bekommst den Kredit auch ohne Mitverpflichtung Deiner Ehefrau.

naja, sieh es positiv. Stell Dir vor, Deine Frau mit geringem Einkommen könnte überall alleine Kredite aufnehmen und dadurch wäre Euer familiäres Vermögen irgendwann in Gefahr, weil sie die Raten nicht mehr zurückzahlen könnte. Bei Eheleuten macht das schon Sinn, daß beide gemeinsam für Kreditaufnahmen gerade stehen. Das hängt aber auch davon ab, wie der gesetzliche Güterstand ist. Bei Gütertrennung sieht es glaube ich leichter aus, ein alleiniges Darlehen aufnehmen zu können.

Das ist das Sicherheitsdenken der Banken. Die wollen möglichst zwei Darlehensnehmer als Gesamtschuldner um ihr Risiko zu mindern.

Was möchtest Du wissen?