Wieso hat Japan ein Problem mit seinem Binnenmarkt?

2 Antworten

Japan ist in vielen Dingen Deutschland sehr ähnlich. Nur in der Mentalität nciht so sehr.

Japan hat schon lange eit interne Probleme, Bankenkrise gewaltiger Größenordnungen, die hier nur von Fachleute beachtet wurden.

Deren Zinsätze sind seit vielen Jahren im Keller.

Nun kommt diese Krise dazu. Damit aber fehlt z. B. die Möglichkeit die Zinsen zu senken, wie es in Europa ist.

Also haben die Japaner ganz andere Voraussetzungen und werden immer vorsichtiger.

Weil die Japaner durch die Finanzkrise unsicher sind. Da legen sie ihr Geld lieber auf die hohe Kante statt es auszugeben.

Kontoauszüge Nachfordern bei der Bank Austria

Hallo zusammen,

ich hatte bis vor 2 Monaten ein Girokonto bei der Bank Austria. Kann ich die Kontoauszüge von diesem Konto nach bekommen und weiss vielleicht jemand wie lange ich die Kontoauszüge zurück bekomme. Ich bräuchte nämlich die letzten 10 Jahre zum belegen bei Gericht.

Danke für eure Hilfe

Alex

...zur Frage

Preisbildung durch Angebot und Nachfrage

Was ist der primäre Grund für einen Preisanstieg bei erhöhter Nachfrage?

Ist es die Tatsache, dass Anbieter mehr für ihre Produkte verlangen können, um so den Nachfrageüberhang mit einem erhöhten Preisniveau zu kompensieren, ähnlich wie bei einer Auktion? Das hätte allerdings wieder einen sinkenden Preis zur Folge, da mehrere Anbieter nun dieses Produkt anbieten. Langfristig gesehen müsste so das Preisniveau doch konstant sein oder etwa nicht?

Oder ist der primäre Grund für einen Preisanstieg bei erhöhter Nachfrage das Gesetz des abnehmenden Grenzertrages?

Vielen Dank schon im Voraus :)!!

...zur Frage

Muss ein Versicherungsvertreter auf die Laufzeit hinweisen?

Ich habe mich zu einer Versicherung beraten lassen und hätte auch fast zugestimmt. Beim letzten Durch gehen ist mir aber die Vertragslaufzeit aufgefallen. Ich wollte da flexibel sein und habe extra nach einem Tarif mit flexibelen Laufzeiten gefragt. Der Versicherungsvertreter hat mir diese empfohlen und dabei die 3 Jahrelaufzeit verschwiegen. Ich werde es jetzt natürlich nicht nehmen, weil mein komplettes Vertrauen zerstört ist. Hat der Vertreter die Pflicht mich auf so etwas hinzuweisen? Was ist wenn ich unerschrieben hätte und dann früher kündigen will? Ich habe Zeugen, dass ich nachgefragt habe und dass er mir flexible Kündigungen zu jedem Zeitpunkt zugesichert hat!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?