Wieso gibt es kein Grundsatzurteil zum Thema Kreditgebühren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hier müsste ja ddann die beklagte Bank erstmal in Revision gehen-was keine tat bisher- so gilt nur die Einzelfallentscheidung.

Es wird ein Grundsatzurteil des BGH geben, wenn die Revision nicht noch zurückgenommen wird. Der BGH hat angekündigt, dass er im Mai 2014 über Bankgebühren bei der Bearbeitung von Privatkrediten verhandeln wird. Es geht dabei um ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von 1.200 Euro, das die Postbank nach Auffassung des Landgerichts Bonn zu Unrecht erhoben hat.

Es ist gängige Praxis, dass Banken und Versicherungen Rechtsmittel zurück ziehen sobald in der mündlichen Verhandlung absehbar wird, dass sie im Verfahren zu unterliegen drohen. So will man Grundstzentscheidungen zu Lasten der Branche verhindern.

Was möchtest Du wissen?