Wieso gibt es einen Mehrbedarf für Gusi und nicht für ALG II ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mehrbedarf gibt es auch im AlgII: z. B. wegen Schwangerschaft, wegen Alleinerziehung und wegen ernährungsbedingtem Mehraufwand. Behinderte bekommn diesen nach §21 SGB II aber nur, wenn sie Leistungen zur Reha gleichzeitig bekommen. Hintergrund könnte sein, daß AlgII ja grundsätzlich nur bei Erwerbsfähigkeit gewährt wird und wer arbeiten kann, soll was tun, vielleicht wollen sie damit die Arbeitsaufnahme/Wiedereinstieg von Behinderten stärken bzw. auch finanziell anerkennen.

gute Frage.

Evtl. will man die ALG II Empfä#nger damit zwingen in die Rente/Grundsicherung zu gehen um damit dann die Arbeitslosenstatistik zu verbessern

Mag sein - aber vorrangig ist wohl, dass die Grundsicherung nach SGB XII und das ALG II nach dem SGB II berechnet und gewährt werden. Sind halt unterschiedliche Gesetzte!

Krankgeschrieben - Anspruch auf finanzielle Unterstützung?

Hallo,

folgende Situation liegt vor. Meine Mutter hatte 2006 einen Schlaganfall und ist seit dem fortlaufend krankgeschrieben. Sie bekam Krankengeld bzw. im Anschluss ALG I. Nach dem Auslaufen des ALG I wollte sie ALG II beantragen, aber mein Vater verdiente damals zuviel, sodass sie seither keine Einnahmen hatte. Weiterhin hatte sie einen Antrag auf Rente gestellt, der aber mehrmals abgelehnt wurde.

Nun ist auch mein Vater schwer erkrankt und in Zukunft nicht mehr arbeitsfähig. Auch bei ihm läuft das Krankengeld in Kürze aus, sodass er danach ALG I bezieht.

Das errechnete ALG I wird hinten und vorne nicht ausreichen. Meine Mutter ist drauf und dran sich wieder gesund schreiben zu lassen, obwohl sie schwer krank ist, um eventuell doch einen Job zu finden. Ihr wurde aber in mehreren Befunden attestiert, dass sie unter anderem nicht lange sitzen und nicht lange stehen soll. Welcher Arbeitgeber spielt bei so was schon mit? Zudem sind beide über 50, dass es wohl kaum Möglichkeiten gibt, da etwas zu finden.

Nun zu meinen Fragen: Auch wenn mein Vater ALG I bekommt, könnte meine Mutter ALG II beantragen, auch wenn sie seit 7 Jahren krankgeschrieben ist? Ist es notwendig, dass meine Mutter sich gesundschreiben lässt?

An welche Ämter kann man sich noch wenden, um Unterstützung zu erhalten? (Wohngeld ist beantragt).

...zur Frage

Kann ich zu meinem Freund ziehen und trotzdem weiterhin ALG II beziehen

Guten Tag, ich beziehe seit März 2010 ALG II. Da ich sowieso irgendwann mal mit meinem Freund zusammen ziehen möchte, und ich nicht mobil bin, suche ich natürlich im Wohnkreis meines Lebensgefährten. Da es jetzt aber schon von meinem jetzigen Wohnort aus schwierig ist vernünftig dort mit S-Bahn, U-Bahn, R-Bahn, etc. hin zu kommen habe ich mich gefragt ob ich nicht jetzt schon zu ihm ziehen kann. Nur befürchte ich das dann natürlich mein ALG II wegfällt. Dann wäre ich auch nicht krankenversichert; und das geht ja nicht. Schlußendlich würde die Arge ja Geld sparen wegen meiner Miete die dann ja wegfällt. Und auch Leistungen zum Unterhalt könnten die gerne streichen. Nun meine Frage : Gibt es irgendeine normale Lösung ? Mir geht es eigentlich ja nicht um irgendwelche Gelder wie ich diese im Augenblick beziehe. Ich könnte auf alles verzichten. Aber ich bin ja bei wegfall vom ALG II auch nicht mehr krankenversichert !! Würde wenigstens das die ARGE noch zahlen ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?