Wieso erhöhen Banken nicht die Zinsen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rücklagen bilden um Zinsen zu begleichen hieße auch "Schulden machen".

Du hast natürlich recht. Wenn klar wäre, dass die Banken sich für Jahre und Jahrzehnte das Geld bei der EZB für 0,00% leihen könnten, dann könnten sie beängstigende Experimente damit machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem einen Kommentar weiß ich nicht mehr, ob die Frage noch aktuell ist, oder ob der Denkfehler schon bemerkt wurde.

1. Stehen den Krediten der Banken an Nichtbanken keine Geldaufnahmen der bei der EZB gegenüber, sondern genau die Geldeinlagen von Kuden, für die Du 1,2 und mehr % Zinsen zahlen möchtest.

2. Muss die Bankbilanz immer insgesamt gesehen werden. Und insgesamt machen die Banken dadurch , dass sie "durch die Bank" immer noch viel zu hohe Zinsen zahlen, aktuell massive Verluste bzw. weniger Gewinn. Es wird daher eher höchste Zeit, dass für Einlagen wieder marktgerechte Zinsen verlangt werden, und die sind eben nun mal für Tagesgeld eher bei Minus 0,5 % als bei Null und selbst für Jahrestermingelder eher bei -0,25 als bei den leicht positiven Sätzen die man bei manchen Banken angeblich noch bekommt.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wäre zwar eine Möglichkeit, aber was sollen die Banken davon haben:

wenn sie das aufgenommene Geld zurückzahlen müssen, ist ja ein Teil davon nicht mehr da, weil zu den Sparern abgeflossen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollen die Banken die Zinsen subventionieren, Geld dort aufnehmen wo es teurer ist? Ich tanke auch immer da wo es am billigsten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunshine91
08.05.2017, 16:20

Ich muss echt ein Brett vor dem Kopf haben, danke!

0

Was möchtest Du wissen?