Wieso dauert die Auszahlung eine gekündigten LBS Wohnriester Bausparvertrages so lang?

0 Antworten

Wohnriester Kündigen? Bekomme ich das Geld?

Habe mir vor ca. 4 Jahren einen Wohnriester auf schwatzen lassen. Da nun auch gut Geld eingezahlt, welches ich lieber anderweitig in eine private Rentenversicherung oder ähnliches investieren würde. Weiss jemand wir das mit der Kündigung abläuft? Bekomme ich das Geld überhaupt? Wenn ja mit wieviel Verlust? Oder lohnt sich eher eine Stilllegung? Ich habe einfach zu viele Sachen und möchte nun eine Rentenversicherung haben (Private) Und damit alles abdecken und nicht in verschiedenen Sachen investieren.

...zur Frage

2 Bausparverträge seit 4 Jahren was nun

Hallo Leute,

hab da mal eine Frage, ich habe 2 Bausparverträge einmal Wohnbausparvertrag und ein normalen, dass ich später ein günstigen Ratenkredit bekomme für Auto bzw. Wohnung. Meine Frage ist es sinnvoll die beiden weiter laufen zu lassen oder soll ich den normalen Bausparvertrag kündigen und mehr in den Wohnbausparvertrag investieren. Wohnbausparvertrag zahl ich im Monat 150 € und Gesamtsumme ist 25.000 € die ich ansparen muss. Bei dem normalen zahl ich im Monat 55 € und die Gesamtsumme liegt bei 20.000 €. Wo ich die Verträge abgeschlossen habe war ich noch Jung und wollte einfach Sparen. Zurzeit denke ich mir das mit dem Bausparvertrag für das Auto schwachsinn ist und möchte gerne diese kündigen und mehr in den Wohnbausparvertrag einzahlen und womöglich die Gesamtsumme auf 50.000 € erhöhen.

...zur Frage

Wie lange dauert es bis man ein Tagesgeldkonto nutzen kann?

Ich würde gerne ein Tagesgeldkonto eröffnen, da ich ab und zu gerne ein bisschen Geld parken würde. Habt ihr damit Erfahrungen, wie lange es dauert, bis man das Konto von der Eröffnung im Internet dann letztendlich nutzen kann?

...zur Frage

Streitfrage - ist ein Wohnriester mit 50 Jahren noch sinnvoll? Da dauert Hauskauf doch zu lang!

Wir haben ein Streitfrage im Bekanntenkreis, ob sich Abschluß Wohnriester mit 50 Jahren noch rentiert bzw. ob das sinnvoll ist? Ich mein, da wirds zu spät mit dem Hauskauf. Dauert ja ewig bis man das Geld beieinander hat. Was denkt Ihr? Stimmt doch bitte ab. Es geht um einen Bekannten 50 J alt, keine großen Ersparnisse (ca. 10.000 Euro) aber nun möcht er ein Haus kaufen, er ist ledig hat keine Kinder. Jahreseinkommen ca. 35.000 Euro, bisher wohnt er in Miete (500 Euro mtl.).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?