Wiederspruch kindergeld

2 Antworten

Frist setzen kann man nicht. Kommt drauf an wie sehr die Rechtsbehelfstelle bei denen belastet ist. Ich würde erstmal einen Monat einkalkulieren.

das ganze verstehe ich jetzt so gar nicht ganz zumall da der §76 immer vorkommt und dort steht Pfändung :( also Pfändet die Familienkasse mir 2€ zugunsten für das kind das nicht mehr bei mir lebt aber Kindergeld ehält ?

den Widerspruch auf jeden Fall schriftlich einlegen.

Bei unserer Familienkasse (Südhessen) dauert so was in der Regel 1 bis 3 Wochen. Es soll aber auch Kassen geben, wo es bis zu 3 Monaten dauert.


"erhalte seit januar viel zu wenig Kindergeld" Hat die Familienkasse (besonders für Kinder ab 18 alle Fakten, die sie braucht? : Bescheinigung über Ausbildung, Nachweise über den tatsächlichen Verdienst im vergangenen Jahr und eine Bescheinigung (z. B. des Ausbildungsbetriebs) über den Versienst im kommenden Jahr?


"eins lebt nicht mehr im haushalt erhält aber Kindergeld"

Hat das alle Post der Familienkasse ausreichend beantwortet?


Sonstige Infos zum KG: w w w . klicktipps.de/kindergeld.php


Das Abzeigen ist zwar praktisch (für's Kind).

Aber bei Nicht-Abzweigen und Weiterleitung per Dauerauftrag an's Kind bleibt die Verwaltung des KG und der Dialog mit der FK in der Hand der Eltern.

Du solltest den Widerspruch auf jeden Fall schriftlich einlegen, und dann mußt Du der Kindergeldkasse natürlich eine Bearbeitungsfrist einräumen. Ich würde eher 2 Monate einplanen.

Was möchtest Du wissen?