Wiederspruch kindergeld

2 Antworten

Frist setzen kann man nicht. Kommt drauf an wie sehr die Rechtsbehelfstelle bei denen belastet ist. Ich würde erstmal einen Monat einkalkulieren.

das ganze verstehe ich jetzt so gar nicht ganz zumall da der §76 immer vorkommt und dort steht Pfändung :( also Pfändet die Familienkasse mir 2€ zugunsten für das kind das nicht mehr bei mir lebt aber Kindergeld ehält ?

Ich habe Lohnsteuerklasse 2, habe 3 Kinder (1 wird 18 J, macht aber nichts, kein Kindergeld), kann ich wegen der anderen Kinder in der Steuerklasse 2 bleiben?

Guten Tag , Da eins meiner Kinder 18 wird aber nichts hat und sich auch nicht bemüht werde ich sobald er 18 wird kein Kindergeld mehr für meinen Sohn erhalten. Da ich noch zwei weitere Kinder habe für die ich Kindergeld bekomme lautet meine Frage ob ich dennoch in Steuerklasse 2 bleiben darf. Ich kann das aus den Informationstexten leider nicht entnehmen da immer von einem Kind die Rede ist: Alle unverheirateten Arbeitnehmer, ob ledig, geschieden, verwitwet oder getrennt lebend vom Partner mit mindestens einem Kind, bekommen die Lohnsteuerklasse 2. Bei dieser Lohnsteuerklasse wird jährlich ein Freibetrag von 1.308 Euro (109 Euro monatlich) berücksichtigt. Der Steuerfreibetrag dient zur Entlastung (Entlastungsbetrag) und wird nur Alleinerziehenden gewährt. Den Steuerfreibetrag erhält nur die Person, die auch das Kindergeld bezieht. Wenn eine Person die volljährig ist, im Haushalt des Steuerzahlers lebt, für die auch kein Kindergeld gezahlt wird, dann fällt der Steuerfreibetrag weg. Hat man also einen neuen Partner, oder ist das eigene Kind ist volljährig, hat eigenes Einkommen und lebt noch im Haushalt, bekommt man wieder Steuerklasse 1. Das gilt auch, wenn man die Mutter oder den Vater zu sich nimmt und diese dann mit im Haushalt leben. Es gibt jedoch Ausnahmen. Wenn die andere Person pflegebdürftig ist, und sich somit nicht an der Haushaltsführung beteidigen kann. Sollte ein Partner sterben, kann man noch im selben Jahr den Steuerfreibetrag beantragen und bekommen. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie anfangs noch verheitatet, besteuert wurden. Zitatende. Quelle, Urheberrechte: http://srbg.de/steuerklasse-2-bei-der-lohnsteuer.html

...zur Frage

Kindergeld "zu unrecht" erhalten, obwohl weitergeleitet?

Folgende Situation. Vor zwei Jahren ist meine Tochter (17) zu ihrem Freund gezogen, ich habe (al s Mutter) vergessen das bei der Familienkasse zu melden, das Kindergeld bekommen und an die Mutter des Freundes geschickt. Meiner Tochter habe ich auch Geld geschickt in Höhe des Kindergeldes. Nun ist es mir aufgefallen da mir die Familienkasse geschrieben hat dass ich kein Kindergeld mehr bekomme und fragt, wo mein Kind lebt und seit wann. Was passiert jetzt? Muss ich zurückzahlen und bekomme noch eine Strafe?

...zur Frage

Kindergeld-Bearbeitungszeit

Ich habe vor etwa 4 Wochen den Kindergeldantrag für meine Zwillinge eingereicht, wir haben die beiden im Ausland adoptiert, nun ist die Adoption endlich anerkannt. Bisher habe ich aber von der Familienkasse noch nichts erhalten, nicht mal ein Schreiben, dass geprüft oder bearbeitet wird.

Wie lange kann die Barbeitungszeit dauern, hat damit jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Fam. kasse verlangt von volljährigem Kind Vollmacht der Eltern, um den Schriftverkehr zu übernehmen

Hallo,

folgende Frage: Ein Kumpel von mir ist mittlerweile 22 und bekommt Kindergeld, da er in der Ausbildung ist. Bisher lief der Schriftverkehr zw Familienkasse und Eltern des Kindes. Da diese aber nun das Interesse verlieren, und der Familienkasse keine Auskunft mehr geben wollen, die aber benötigt wird, hat der Sohn einfach unter Angabe des Sachverhalts und Kindergeldnummer an die Familienkasse geschrieben. Auch seine Adresse hat er notiert.

Das Antwortschreiben der Familienkasse ging nun aber wieder an die Eltern, mit der Begründnung, dass das (volljährige!!) Kind eine Vollmacht benötigen würde, um als Ansprechpartner der Familienkasse zu gelten...

Das alles verwirrt mich sehr, da ich, als ich Kindergeld über 18 Jahre bekommen habe, alles selbst geklärt habe. Sogar die monatlichen Überweisungen gingen direkt an mich.

Das Problem ist, dass die Eltern nun sauer sind und einerseits nicht wollen, dass das Kind das selber abklrät (da die Familienkasse sich ja an die Eltern wendet), andererseits wollen sie nicht nicht darum kümmern....

Gitb es keinen $ der besagt, dass ein volljähriges Kind sich nicht selber um diese Angelegenheit kümmern darf. Letztenendes stellt sich ein solcher Sachverhalt für mich sehr undverständlich und verstörend dar, da die eigtl. gesetzlich verankerte Vollverantwortung ab 18 Jahren nicht greift..

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Muss ich das Kindergeld zurückzahlen?

ich habe gestern ein Schreiben der Familienkasse erhalten in der man mir mitgeteilt hat das ich von Jan 09 bis Jul 09 das Kindergeld zurückzahlen soll,weil ich die 7680,-€ überschritten hätte und die Zahlung ohne Rechtsgrund erfolgt ist. Mein Fall ist etwas kompliziert. Im Jan 2009 hat man mir bereits mitgeteilt, dass ich kein Geld mehr erhalte, da ich mit Azubigehalt und Halbwaisenrente die 7680,-€ überschreite. Anschließend habe ich dann aber meine Werbungskosten (über 2900,-€ für Heimfahrten) angegeben und dann habe ich (bzw. meine Mama) das Kindergeld dann doch erhalten. Es wurde auf mein Konto gezahlt,da ich bereits eine eigene Wohnung hatte. Im Juli ist dann meine Mama gestorben, und somit war die Familienkasse in Nürnberg für mich zuständig, zwecks Vollwaise. Ich habe dann dort gleich im Aug. einen Antrag auf Kindergeld gestellt. Am 18.02.10 hab ich einen Absage erhalten, da ich die 7680,-€ überschritten habe.Die wussten aber garnichts von den Werbungskosten-obwohl ich mehrfach darauf hingewiesen habe, dass die Aufstellung der Werbungskosten09 bei meiner vorherigen Familienkasse vorliegt.Die haben mir versichert,dass sie sich die Akte von dort anfordern. Selbst mit der Vollwaisenrente ab jul09 kann ich abzüglich der Werbungskosten auf keinen Fall über den 7680,-€ liegen. Ich habe gegen beide Bescheide Widerspruch eingereicht. Muss ich das Kindergeld zurückzahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?