Wiederrufsrecht Mietvertrag?

1 Antwort

Zum Rücktritt habe ich nichts gefunden, aber zum Übergabeprotokoll beim Einzug:

https://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/u1/uebergabeprotokoll.htm

Die Feuchtigkeitsmängel im Schlafzimmer waren offenbar durch die Tapete verdeckt, aber schon älter, denn sonst hätte sich der Putz nicht so abgelöst. Die Reparatur ist nicht Eure Aufgabe, sondern die des Vermieters. Möglicherweise kommt derzeit bis zur Reparatur die Schlafzimmernutzung nicht in Frage, weil dieser Mangel besteht, der Euch zu einer monatlichen Mietminderung (basierend auf der Bruttomiete) von ca. 10 % berechtigt. Hinzu kommen evtl. die anderen Mängel.

Du kannst zwar nicht zurücktreten (Du hast die Wohnung ja übernommen), jedoch kannst Du vertragsgemäß kündigen, was man aber erst dann machen sollte, wenn man schon eine neue Wohnung gefunden und den Vertrag unterschrieben hat. Aber alternativ kannst Du Dich mit dem Vermieter auch "freihändig" einigen und eher ausziehen und die Nebenkosten für diese 1 - 3 Monate vereinfacht pauschal abrechnen, so dass die Kaution schnellstens zurückgezahlt wird. Der Vermieter wird da vielleicht auch zu geneigt sein, damit er die Wohnung schnellstens mängelfrei in Schuss bringen lassen kann.

Was möchtest Du wissen?