Wie würdest Du/Sie einen größeren Geldbetrag anlegen?l

5 Antworten

Wie groß ist ein "größerer Betrag?"

Evtl. so hoch, das eine Investition in eine ETW in Frage kommt? Das wäre eine Inflationssichere Anlage. Sonst bieten sich Immobilienfonds an. auch Aktienfonds.

Ich habe mich auch schon öfters gefragt, wie ich denn einen Lottogewinn anlegen würde und ich habe mir das so gedacht: erst mal mit einem Berater meines Vertrauens sprechen, das wäre für mich der Kundenberater meiner Bank bei dem ich schon viele Jahre Kunde bin, würde schauen was er mir rät. Für mich selber habe ich mir auch Gedanken macht, würde das Geld sozusagen auf verschiedenen Pferde setzen: Ein Haus zum Wohnnen kaufen, damit die Miete wegfällt, vom Restgeld die Hälfte in sehr sichere Anlagen wie Staatsanleihen oder Schatzbriefe stecken. Die andere Hälfte würde ich wieder splitten, die Hälfte davon in relatv sichere DAX-Werte wie VW, Daimler, Deutsche Bank, E.On, Thyssen Krupp und die andere Hälfte würde ich ich interssante, aber vielleicht nicht so ganz sicherte Aktienwerte stecken.

Zinsbringend und einigermaßen sicher?: Ich würde das Geld in Anleihen anlegen. Verschiedene Fälligkeiten wählen, 3/5/7 Jahre und in verschiedene Bonität von BBB- bis A+ Rating wählen. In diesem Rating bekommt man noch einen ordentlichen Renditeaufschlag mit einigermaßen sicherer Qualität des Emmittenten. Eine Auswahl findest Du unter www.boerse-stuttgart.de unter dem Anleihefinder. Ein Bankberater wird Dir wohl kaum Anleihen verkaufen wollen. Er verdient zu wenig damit. Daher selbst Initiative ergreifen und selbst Portfolio zusammenstellen.

Was möchtest Du wissen?