Wie wirkt sich ein Agio bei einem Bauspardarlehen aus? Bitte detailliert.

2 Antworten

Ein Agio, also ein Aufgeld? Das habe ich im Verbindung mit einem Darlehn noch nie gehört, das mehr ausgezahlt wurde.

Ich kenne es als Disagio, also als Abgeld.

Da wird nciht der volle Darlehnbetrag ausgezahlt, sondern es wird ein Teil von 1-X % einbehalten.

Meist um die monatliche Belastung zu senken.

So wird der nominalzins geringer ausfallen, weil der ja auf den vollen darlehnsbetrag gezahlt werden muss, obwohl gg. nur 95 5 ausgezahlt wurden.

Detailliert? Bei einem Baudarlehen wirst Du nie ein Aufgeld in D erleben.

Ein Darlehnsaufgeld gibt es nur bei "schrägen" Kreditgebern (außerhalb der Baufinanzierungsbranche), die Dir das Aufgeld bieten, damit Du hinterher mindestens 15 % p.a. Zinsen und eine Restschuldversicherung von 3 % p.a. zahlst.

Was möchtest Du wissen?