Wie wirkt sich die Kurzarbeit auf die Steuererklärung aus?

1 Antwort

Doch ganz erhalblich sogar.

Das KUG ist steuerfrei, aber es unterliegt dem Progressionsvorbehalt.d.h.

hat man ein zuversteuerndes einkommen von z. B. 30.000,- und 6.000,- KUG bekommen. wird in der Tabelle bei 36.000 abgelesen 7.813,- Euro bei unverh.). Das ist auf die 36.000,- bezogen ein steuersatz von 21,7 %. Dieser wird dann auf die 30.000,- angewandt. sind 6.510,-. hätte man bei 30.000 abgelesen 5.814,- gewesen.

Das KUG führt also zu 696,- mehr an Steuer

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?