Wie wird Supply-Chain-Finance bilanziert?

1 Antwort

Rückantwort an Beitragservice ARD ZDF Deutschlandradio freimachen?

Hallo,

Mein Mann und ich wohnen in einer gemeinsamen Wohnung. Wir haben verschiedene Nachnamen.Jetzt hat mein Mann eine Nachfrage bekommen, ob er angemeldet ist, oder ob jemand für die Wohnung schon Gebühren zahlt. Das Anliegen ist mir klar. Ich zahle unter meinem Namen über mein Konto. Muss ich das Antwortschreiben frankieren? Auf dem Umschlag steht: "Bitte freimachen"

Ist eine Kleinigkeit, würde mich aber interessieren, ob es unfrankiert angenommen wird? Gruß Miguele

...zur Frage

Modelle zur Hausfinanzierung

Hallo zusammen,

wir planen ein EFH zu kaufen und haben nun von unserer Bank verschiedene Finanzierungsangebote bekommen. Die gesamte Darlehenssumme beträgt 260.000 €, die Bank gibt allerdings nur maximal 10 Jahre Zinsbindung. Leider müssen wir auch eine 100% Finanzierung machen. Nun sind wir unsicher, da überall steht, dass ein Bauspardarlehen nicht sinnvoll ist, aber die Restschuld am Ende der Laufzeit geringer ist. Hier sind die Eckdaten:

  1. Variante:

50.000 über die KfW, Laufzeit 20 Jahre, Zinsbindung 10 Jahre, eff. Jahreszins 2,68, Tilgung 4,05%

110.000 über Bankdarlehen, Laufzeit 20 Jahre, Zinsbindung 10 Jahre, eff. Jahreszins 3,14

100.000 über ein Bauspardarlehen, Laufzeit ca. 20 Jahr bis zur kompletten Tilgung, Zinsbindung 19 Jahre, eff. Jahreszins 3,05,

Restschuld am Ende der Zinsbindung 113.088,- €


  1. Variante:

50.000 über die KfW, Laufzeit 20 Jahre, Zinsbindung 10 Jahre, eff. Jahreszins 2,68, Tilgung 4,05%

210.000 über ein Bankdarlehen, Laufzeit ca. 24 Jahre, Zinsbindung 10 jahre, eff. Jahreszins 3,14, Tilgung 2,86%

Restschuld am Ende der Zinsbindung 167.915,- €

So hat es der Bankberater vorgerechnet und immer auf die Sicherheit nach Ende der Zinsbindung hingewiesen, da die Restschuld ja geringer ist. Uns würde nun die allgemeine Meinung dazu interessieren, leider kennen wir niemanden, der sich in der Materie auskennt....

Vielen Dank und schöne Grüße

...zur Frage

Wie bzw. wo kann ich einen guten ETF Sparplan abschließen und wie manage ich diesen selbst?

Hallo,

ich habe das Buch "1 x mal Rente bitte - die große Portion" gelesen, dort wurde empfohlen ein ETF SparpLAN anzulegen mIT dem Volksportfolio MSCI World und MSCI Emerging Marktes.
Nun leider kenne ich mich in diesen Sachen nicht so aus und weiß nicht ob man Direktbanken, wo man keinen persönlichen Ansprechpartner hat trauen kann. Und muss ich dann dort über das Depot selbst ETF s kaufen aber woher weiß ich welche? Es gibt ja viele verschiedene. Und verkaufe ich dann wieder Anteile oder wie läuft das ab? Woher wein ich wann ich verkaufe. Habe bereits einen aktiv gemanagten Fondssparplan aber habe über ETF viel gutes gelesen und dass es eine gute Anlegemöglichkeit ist da die Zinsen so niedrig sind. Nun würde ich das gerne machen aber weiß nicht wie. Ebenso habe ich im Internet von möglichen versteckten Kosten gelesen die da sein können. Wie finde ich denn dann die wirklichen Kosten heraus?

Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Welche Möglichkeit hat man, wenn man Einkommensteuernachzahlung nicht zahlen kann?

Mich würde mal interessieren, was passieren würde, wenn man seiner Steuernachzahlung nicht nachkommen könnte? Soll ja vorkommen.

...zur Frage

EM Global Service AG + Global Elite Partner - Geschädigte - Kostenrückerstattung möglich?

Hallo, ich habe eine Frage zu dem Produkt "Top Value" von der Firma EM Global Service AG (Liechtenstein) das über den Direktvertrieb Global Elite & Partners (Österreich und Deutschland) angeboten wird.

Bei dem Produkt "Top Value" handelt es sich um eine Edelmetall Anlage.

Ich bin selbst seit 2016 Kunde, zahlte regelmäßig ein und forderte nach über einem Jahr einen Depotauszug an. Ich war geschockt, und vor allem entäuscht.

Kurze Info: Die Anlage beinhaltet eine Laufzeit von 30 Jahren eine Einmalzahlung von 500€ und eine monatliche Rate von € 300,00. Man zahlt allerdings eine sogenannte "Strategiegebühr" von 12,75 % der gesamten Vertragssume in den ersten 5 Jahren. Somit werden in diesen 5 Jahren 80% der montalichen Rate sofort durch die Strategiegebühr belastet. Mit nur 20% werden Rohstoffe angekauft. Erst nach 5 Jahren wird mit der gesamten monatlichen Rate angekauft. Zusätzlich fallen Administrationsgebühr, Verwaltungsgebühr, Lagerungs- und Versicherungsgebühr p.m. an.

Vertragsinfo pdf: Bitte lesen, Sehr interessant!

https://www.docdroid.net/IxtvhTW/tvr-24.pdf

Würde die Firma Insolvenz anmelden, ist man nur Miteigentümer des Rohstoffbestandes allerdings nicht der Strategiegeühr.

Mich würde interessieren:

  • ob es weitere Geschädigte dieser Firma gibt.

  • Sittenwidrigkeit des Vertrages gegeben ist

  • eine Rückerstattung der Summe irgendwie möglich ist !!

Es gibt noch weitere Beiträge über die EM Global Service AG die allerdings schon etwas älter sind. Diese kann man hier nicht einfügen da nur ein Link verfügbar ist. Tippt man allerdings bei google "EM Global Service AG" ein kommt eine Liste voller Beiträge.

Das Endresultat dieser Beiträge ist meist das selbe. Finger weg.

Ich würde mich sehr über Antworten freuen

...zur Frage

Haus von Vater bekommen! Einige Fragen dazu.

Hallo,

ich bekomme von meinem Vater das Elternhaus für 120.000 Euro. Ich habe noch 3 Geschwister, die ich dann ausbezahlen muss. Quasi werden die 120.000 Euro geteilt durch die 4 Kinder. Jeder erhält dann 30.000 Euro. Mein Anteil fällt ja weg. Dazu bräuchte ich natürlich noch einen Kredit zum Renovieren bzw. Umbauen.

Meine Freundin und ich heiraten im Oktober 2012. Das Haus bekomme ich im Oktober/November 2012. Dann sind wir verheiratet. Hierzu habe ich natürlich einige Fragen, die uns interessieren:

  • In wieweit kann ich mich absichern bei eventueller Scheidung. Wenn wir beide das Haus auf dem Namen haben und wir uns scheiden lassen, wäre es natürlich nicht so prickelnd, wenn ich das Haus verlieren würde. Dies hat meine Freundin angesprochen, nicht ich.... Oder ich nehme das Haus alleine auf meinen Namen und wir schließen einen Ehevertrag. Was ist denn günstiger? Das Problem ist natürlich, dass sie fast genausoviel verdient als ich. Die Finanzierung würde theoretisch auf uns beide laufen. Je nachdem, was günstigere Zinsen bringt.

  • Wo bekomme ich den günstigsten Kredit her? Kann ich da einen Serienbrief an verschiedene Banken starten wegen einer Anfrage. Oder ist das nicht clever, weil jede Bank die Schufa abfragt.

  • Wenn ich ja das Haus auf meinen Namen habe, muss ich dann angeben, für was ich die Kredite brauche. Wir wissen ja nicht, was das alles für die Renovierung kostet. Ich schätze mal ca. 40000 Euro. Wir rechnen mit einem Kredit von 150000 Euro.

Ich hoffe, ihr könnt uns helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?