Wie wird Elternzeit angerechnet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du bekommst für jedes Kind drei Jahre Kindererziehungszeit angerechnet.

Wenn sich diese Zeiten überschneiden, werden sie hintereinandergelegt, so dass du für 9 Jahre Beitragszeiten hast.

Lückenlos wäre dein Versicherungsverlauf auch, wenn du mit der Arbeit wieder beginnst, wenn das jüngste Kind 10 wird.

Bis dahin zählt die Kinderberücksichtigungszeit.

Solltest du früher schon arbeiten, bekommst du mehr angerechnet, als du an Beiträgen einzahlst.

Weitere Informationen findest du hier:

http://kuerzer.de/f4PK4Lrb1

Kindererziehungszeiten sind Beitragszeiten, für die Beiträge als gezahlt gelten. Die Erziehungszeit wird bei dem Elternteil angerechnet, der das Kind erzogen hat. Sie wird nur bei einem Elternteil angerechnet. Haben die Eltern das Kind gemeinsam erzogen, so können sie durch eine übereinstimmende Erklärung festlegen, bei wem die Kindererziehungszeit angerechnet werden soll.

http://www.rententips.de/rententips/grv/ke/01.php

Was möchtest Du wissen?