Wie wird eine Eigentumswohnung bei eventuellem Abrutschen in Hartz IV bei dem Schonvermögen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Häuser und ETW gelten nicht die angemessenheitsgrenzen wie für gemietete Wohnungen.

Ein Haus, oder eine ETW muss nicht verkauft werden, wenn sie nicht größer als 130 qm ist.

Allerdings gibt es das Problem, wenn daraus noch Lasten existieren, können nur die Zinsen, aber nciht die Tilgung als die Kosten der Unterkunft in Ansatz gebracht werden.

Ist die ETW/ as Haus bezahlt, gelten natürlich nru die Nebenkosten als KdU, nicht z. B. die Abschreibungen.

Weitere Probleme, wenn es eine Einliegerwohnung gibt.

http://www.finanztip.de/recht/sozialrecht/52318.eigentumswohnung.htm

Wenn die Wohnung von der Größe her angemessen ist muss sie nicht unbedingt verkauft werden. Wenn die Wohnung im Idealfall vieleicht schon abbezahlt ist, wäre es auch widersinnig sie zu verkaufen denn sie verursacht für die Arge ja meist keine weiterenn Kosten wie Mietzuschuss, Heizkostenzuschuss etc..

Hallo, dir stehen rein Flächenmäßig 45 qm für dich alleine zu und pro weitere Person 15 weitere qm. Die Wohnung muss angemessen sein, dann zählt sie in das Schonvermögen.Die Arge übernimmt dann die normalen Kosten für Abwasser, Müll und Co, das in der Regel als Hausgeld angesetzt wird durch die Hausgemeinschaft/Eigentümerversammlung.Es stehen ferner Heizkosten zu, für den Hausvorstand 359,- Euro für die zweite Person ca. 320,-. Kinder je nach Alter bestimmte Beträge. Ist die Wohnung viel zu groß, kann erwartet werden das man sie verkauft.

Zählen Erbstücke auch zum Schonvermögen bei der Berechnung von Hartz 4 Ansprüche?

Kann man darauf bestehen, daß Erbstücke, die man aus persönlichen Gründen nicht veräußern kann (Versprechen an Verstorbenen es in Ehren zu halten, wurde schrftlich vereinbart) als Schonvermögen angesehen werden? Gibts hierzu Ausnahmeregelungen?

...zur Frage

Hartz IV: wie viel Geld darf man noch auf seinem Konto haben?

Meinen Schwager hat es leider vor einiger Zeit erwischt - er wurde vor einiger Zeit betriebsbedingt gekündigt. Nun ist eine Zeit vergangen und er wird bald Hartz IV bekommen. Gilt das neue Schonvermögen von 750 Euro pro Lebensjahr nur für Anlagen in die Altersvorsorge? Wie viel Geld darf er besitzen, ohne das er darauf zurückgreifen MUSS?

...zur Frage

Kurz vor Hartz IV - Eigentumswohung kaufen?

Meine Mutter steht kurz davor Hartz IV zu bekommen. Sie hat ihr Leben lang gespart, um im Alter genug Geld zu haben. Nun ist sie jedoch krank geworden und da sie schon älter ist, glaubt sie nicht mehr daran, noch eine vernünftige Arbeit zu finden. Hartz IV würde Sie wegen ihren Ersparnissen also nicht kriegen und würde dann ihre "Altersvorsorge" verlieren. Nun frage ich mich, ob sie nun noch eine Eigentumswohnung kaufen könnte, um ihr Vermögen dadurch zu sichern. Ich weiß, dass eine Eigentumswohnung nicht als Vermögen angerechnet wird, aber gibt es da irgendwelche Fristen, die man beachten muss?

...zur Frage

Bekanntem wurde Antrag Hartz IV abgelehnt, da er zu viel Geld hat. Dachte Schonvermögen ist höher?

Einem Bekannten von mir wurde sein Antrag auf Hartz IV abgelehnt, da er wohl zu viel Geld gespart hat. Ich dachte, daß das Schonvermögen erhöht wurde? Ist das noch nicht durch? Oder weiß die Arge nicht Bescheid? Soll er Widerspruch einlegen?

...zur Frage

Bekannte hat mir Schulden zurückgezahlt, Arge rechnet das als Vermögen an , streicht Hartz IV - ok?

Eine Bekannte hat ihre Schulden bei mir zurückgezahlt, die Arge zählt das zum Vermögen dazu, Schonvermögen sei überschritten und streichen sie mir Hartz IV - ist das Vorgehen ok?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?