Wie wird die Lohnsteuer berechnet bei einem Arbeitsvertrag in Großbritanien?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dabei gibt es zwei Problemkreise:

1. Der Arbeitnehmer: Der lebt in Deutschland, hat hier den Wohnsitz und ist hier unbeschränkt Einkommensteuerpflichtig.

2. Der Arbeitgeber: Wenn der in Deutschland eine Niederlassung hat, muss er hier den Lohnsteuerabzug vornehmen und die Beträge abführen. Wenn das nicht der Fall ist, wird er Brutto für Netto zahlen und der Arbeitnehmer zahlt die Steuern selbst.

Pancake 04.09.2017, 18:25

Okay. Gibt es hier eine günstige Steuerkonstellation? - oder wegen Doppelbesteuerung oder der gleichen bzw. sind die Besteuerung im UK Raum besser als in DE?

0
wfwbinder 04.09.2017, 18:50
@Pancake

  Gibt es hier eine günstige Steuerkonstellation?

Nicht für den genannten Sachverhalt, bzw. für eine ähnliche Konstellation.

0
Pancake 04.09.2017, 19:25
@wfwbinder

Okay, in welchen Fällen wäre das? - muss hier der Wohnsitz zwingend nach UK verlagert werden oder welche Möglichkeiten gibt es da?

0
wfwbinder 04.09.2017, 20:57
@Pancake

Ich beurteile konkrete Sachverhalte, oder eine direkte Auswahl (sollte ich eine GmbH, oder eine KG gründen).

Die suche nach einer allein selig machenden Steuersituation halte ich für sinnlos.

Was hilft es mir, wenn ich weiß, dass ich mit einem Beratungsunternehmen auf Malta, gehalten über eine Holding in Gibraltar und einem Wohnsitz in Dubai eine sehr geringe Steuerlast hätte, wenn ich weder in Dubai leben möchte und meine Mandanten vermutlich nicht zu einem Büro auf Malta kämen.

0

Was möchtest Du wissen?