Wie wird die Höhe des Krankenversicherungsbeitrags bei Selbständigen in GKV ermittelt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das schreibt die TK dazu:

Einkommensabhängiger Beitrag

Wenn Sie monatlich weniger Einnahmen als 3.937,50 Euro haben, kann die TK Ihren Beitrag senken. Senden Sie uns hierzu bitte Ihren letzten Einkommensteuerbescheid zu. Die TK legt als Einkommen allerdings mindestens 2.021,25 Euro zugrunde. Das ist die sogenannte Mindesteinnahmegrenze, ein vom Gesetzgeber festgelegter Wert, der den Beitrag nach unten begrenzt. Für Existenzgründer gibt es übrigens eine niedrigere Grenze. Mehr dazu lesen Sie unter dem Link "Existenzgründer".

Quelle: http://www.tk.de/tk/bei-der-tk-versichert/selbststaendige/selbststaendige/346546

Wie bei den anderen, nach dem Einkommen, aber es gibt ein Mindesteinkommen von etwas über 2.000,- was zugrunde gelegt wird.

Sollte man sich als Selbstständiger besser privat oder gesetzlich krankenversichern?

Wenn man als Selbstständiger vor der Wahl steht sich privat oder gesetzlich zu versichern, was macht dann mehr Sinn und welche Kriterien sollte man dabei in Betracht ziehen?

...zur Frage

Freiwillig gesetzlich versichert, voller Krankenkassenbeitrag trotz zeitweise Gehalt unterhalb Bemessungsgrenze - wie hoch sollte Beitrag sein?

Hallo, ich habe eine Frage zu meinem Beitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung. Ich bin freiwillig gesetzlich versichert. In den letzten 2 Monaten habe ich stundenweise unbezahlten Urlaub genommen, also im Durchschnitt 4 Stunden pro Tag. Mein Gehalt hat sich in diesen Monaten also in etwa halbiert. Dadurch habe ich in diesen Monaten weniger als die Beitragsbemessungsgrenze verdient. Mein Arbeitgeber hat mir jedoch den vollen Höchstbetrag für die Krankenversicherung abgezogen. Müsste sich mein Krankenversicherungsbeitrag dann nicht für diese zwei Monate verringern?

...zur Frage

Muss ich der Krankenkasse mein Lohnsteuerbescheid zukommen lassen um mich einzustufen?

Derzeit ohne Arbeit und gesetzlich freiwillig Krankenversichert. Da ich sonst noch Kapitaleinkünfte habe, richtet sich da mein Krankenversicherungsbeitrag an meinem Kapitaleinkommen? Habe sonst kein Einkommen, wird dann das zu versteuerte Einkommen aus meiner Lohnstueuererklärung zugrunde gelegt?

...zur Frage

Paar verheiratet, Krankenversicherungen und Studium. Beiträge?

wir sind verheiratet, meine Frau in der GKV, ich in der PKV (ich über der Bemessungsgrenze, angestellt), beide berufstätig in Anstellung.

Nun will meine Frau weiter studieren.

Wie sieht das dann mit den Beiträgen meiner Frau zur GKV aus? Gilt sie als Student mit den entsprechend günstigen Beiträgen oder ist mein Gehalt entscheidend, wenn es um die Berechnung der Beiträge geht?

Wie werden die GKV-Beiträge ermittelt?

...zur Frage

Gesetzlich Versichert - privat behandelt

Können GKV-Versicherte sich privat behandeln lassen und sich die Kosten anteilig erstatten lassen? Oder bleiben sie in vollem Umfang auf den Kosten sitzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?