Wie werde ich mein ganzes, gesammeltes Kleingeld los?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Hausbank muss es annehmen - die haben schließlich auch einen Weltspartag - da werden sie auch mit haufenweise Münzen fertig - die haben einen Zählautomaten - das geht ganz schnell - kann natürlich sein, das sie es dann auf deinem Konto sehen wollen, von wegen Service - nur für Kunden.....

ich habe letztens 10 Liter Kleingeld zu meiner Bank gebracht. Habe ich über 3 Jahre gesammelt. Deine Bank sollte als Serviceleistung das Geld kostenlos für dich zählen und es dann deinem Konto gut schreiben. bei mir waren es etwas über 2k.

:-)

Hallo liebe User. Ich bin selbstständig und verkaufe über den Tag gesammelte Onlinewährung auf einer Verkaufsplattform. Muss ich dafür Umsatzsteuer zahlen?

Ich bin selbstständig und sammel Onlinewährungen/Punkte und verkaufe diese dann über eine Handelsplattform, wo ich dafür 2,5% Verkaufsprovision zahlen muss. Onlinewährung ankaufen mache ich nicht, sondern es handelt sich rein um den Verkauf. Die Onlinewährung (Klammlose z.B.) haben auch keinen realen Gegenwert (nur Sammlerwert). Meine Fragen dazu sind folgende:

  1. Muss ich beim Verkauf der vorher gesammelten Währung Umsatzsteuer zahlen(ich nehme ja keine Umsatzsteuer/Mehrwertsteuer von Kunden ein), oder nur Gewerbe bzw. Einkommenssteuer?

  2. Muss ich die Gewerbesteuer separat zahlen, oder wird diese mit der Einkommenssteuer verrechnet?

  3. Wenn ich Umsatzsteuer zahlen muss, ziehe ich die dann von meinem Einkommen ab bevor ich die Einkommenssteuererklärung mache?

  4. Ich war 2015 im Kleingewerbe und habe unter 17.500 Euro verdient. 2016 habe ich 30.000 verdient und falle somit 2017 aus dem Kleingewerbe raus. Muss ich für 2016 Umsatzsteuer oder Gewerbesteuer zahlen?

  5. Was für Belege muss ich bei der Umsatzsteuer/Einkommenssteuer vorlegen wenn ich nur gesammeltes verkauft habe?

MfG und noch ein frohes neues Jahr. :-)

...zur Frage

Mindestbetrag wenn ich Münzen auf die Bank bringen will?

Hallo zusammen? Ich habe lauter rotes Kleingeld bei mir zu Hause gesammelt. Es ist ganz schön was zusammengekommen. Allerdings hab ich gestern mal gezählt und es sind bloß bißchen mehr als vier Euro... Ich will nicht überall hergehen und mit Kleingeld bezahlen, kann ich so einen Betrag schon auf die Bank in so ein Münzzählgerät bringen oder ist das noch zu wenig?

...zur Frage

Hotelzimmer gebucht aber nicht benutzt-nun erwartet Pension Zahlung des Zimmers, zu recht?

Ich hab einen Trip an den Gardasee gebucht, und leider nicht abgesagt- es war so viel los im Job, daß ich kurzerhand dazu überging, den eingetragenen Urlaub nicht zu nehmen-an die Hotelreservierung hab ich in diesem Moment nicht gedacht. Nun kam natürlich Email vom Kunden, daß er die Zahlung des Zimmerpreises erwarte, er konnte so kurzfristig nicht mehr vermieten. Versteh das ja, aber ich frage mich, ob der volle Preis angemessen ist, schließlich hab ich es ja nicht benutzt und somit auch nicht beschmutzt/es war zumind. Reinigung nicht nötig. Würdet Ihr den ganzen Betrag bezahlen?

...zur Frage

Nimmt der Staat kostenlos ein unverkäufliches Haus ?

Wenn ich ein geerbtes Haus nicht verkaufen kann, nimmt es letzendlich der Staat als "Geschenk", damit ich die Last los bin und keine Unkosten habe ?

...zur Frage

Einzahlungsautomat brach Vorgang der Einzahlung ab- seitdem ist das Geld weg.Was kann ich nun tun?

Ich habe heute Mittag 340€ eingezahlt, während ich die Scheine einlegte schlossen sich beide Fächer. Der Automat ratterte, zeigte jedoch auf dem Display an - Vorgang auf Wunsch abgebrochen. Es kam nur die Karte raus das wars. Ich legte erneut meine Karte ein, klickte wieder auf Einzahlung Scheine und Münzen. Die Fächer öffneten sich im Schwingachse war nichts mehr drin also schmiss ich mein Kleingeld rein und schaute ob alles gebucht wird.

Es wurden jetzt nur 27€ Kleingeld gebucht- Quittung erhalten, alles wie normal.

Nun meldete ich mich bei der Bank zuerst telefonisch wo die Dame sagte sie leitet es weiter- dann weil Mittagspause war und sich nach einer std keiner gemeldet hat entschloss ich nochmal rein zufahren.

Ich verbrachte jetzt drei std in der Bank, der Automat ist aufgemacht worden, Geld gezählt und jetzt heißt es- Geldbetrags passt- nichts im retrack Fach. Der Ausdruck des Automat hat zwar den Vorgang gespeichert mit der Betitelung Stau aber jetzt heißt es das Geld ist weg... Bzw ich habe es einfach wieder mitgenommen.

Was kann man jetzt tun? Gibt es Absicherungen. Zwar ist der Fall noch nicht abgeschlossen und die Angestellten wollen mittels Videoaufnahmen und Kontakt der automatenhotline weiter prüfen, jedoch gibt es irgendwelche Möglichkeiten imzweifel das anzugehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?