Wie wählt man eine Risikolebensversicherung ?

4 Antworten

Bei den doch recht großen Unterschieden ist es möglich, dass es schon Unterschiede in den Leistungen, bzw. Bedingungen gibt.

Nichtraucherklauseln

ärztliche Untersuchung

Vorerkrankungen

Laufzeit

usw.

Wozu ist die Versicherung geplant?

Absicherung der Familie

Absicherung eines Kredites?

Grundsätzlich ist gegen Direktversicherer nichts einzuwenden, ich bin auch bei einem, schon etliche Jahre.

Hallo,

bei einer reinen Risikoversicherung gibt es in der Regel keine Leistungsunterschiede, die man prüfen müßte. Und auch beim Regulieren gibt es normalerweise wenig Stress.

Sicherer ist man allerdings, wenn man den niedrigen Tarifbeitrag wählt. Zahlbeiträge können sich ändern. Auch bei den Direktversicherern muss man den Tarifbeitrag finden können.

Viel Glück

Barmer

Grundsätzlich sind Direktversicherungen günstiger, weil sie weniger Kosten verursachen. Warum es zu den unterschiedlichen Beiträgen kommen kann, hat @wfwbinder ja bereits geschrieben. Gerade bei Direktversicherungen musst Du sehr genau aufpassen, was da gefragt wird und die Fragen peinlich genau (und richtig) beantworten, denn es gibt keinen Vermittler. Wenn Du z. B. Raucher bist und einen Nichtrauchertarif abschließt, gibt es im Leistungsfall entsprechend weniger Geld.

Die Unterschiede zwischen Zahlbeitrag und Tarifbeitrag kommt daher, dass die Versicherung die sogenannten Risikogewinne an die Versicherten weiter gibt. Das geht folgendermaßen: die Versicherung nimmt an, dass die Versicherten wie die Fliegen sterben. Da das aber in der Realität nicht der Fall ist, nimmt sie zu viel Geld ein, was sie als sogenannte Bardividende oder Beitragsverrechnung sofort wieder an die Versicherten zurück gibt. Daraus ergibt sich der Zahlbeitrag.

Für die Versicherung hat das den Vorteil, dass sie für den Fall, dass sich im Laufe der Zeit die Sterblichkeit erhöht, die Risikoüberschüsse senken kann. Das bedeutet für den Versicherungsnehmer, dass er zukünftig einen höheren Zahlbeitrag hat. Das ist nicht planmäßig vorgesehen und da die Lebenserwartung eher steigt als sinkt, kannst Du Dir berechtigte Hoffnung machen, dass deer Zahlbeitrag nicht steigt. Aber garantieren kann Dir das keiner, wer weiss schon, wie sich die Sterblichkeit in den nächsten 30 oder 40 Jahren entwickelt.

Wo finde ich einen guten Vergleich für VL Sparen?

Ich suche eine gute Möglichkeit, wie ich am besten meine vermögenswirksamen Leistungen anlegen kann. Kennt jemand einen guten Vergleich als Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten?

...zur Frage

Wie gut oder schlecht ist unser Steuersystem?

Ich hab da mal die Frage, wie gut oder schlecht eigentlich unser Steuersystem im Vergleich zu anderen ist. Habe von einem Freund gehört, dass unser System das komplizierteste weltweit sein soll. Stimmt das?

...zur Frage

Ein Vergleich bekommt man den Brutto oder Netto ausgezahlt?

Ich hatte ja vor dem Arbeitsgericht meine Kündigungsschutzklage gegen meinen ehemaligen Arbeitgeber gewonnen. Nach ca. zwei Wochen kam dann ein Schreiben, das der Arbeitgeber mich bis zum Ende der auslaufenden Kündigungsfrist weiter beschäftigen muss und mit der dazugehörigen Lohnfortzahlung. Das Gericht lege bei dem Gütetermin auch fest, dass ich meine Arbeitsleistung bis zum Ende der Frist freigestellt bin, weil solaut Richter, das Arbeitsklima nicht mehr zuzumuten ist. Heute bekomme ich meinen Lohnzettel. Die wollen mich ernsthaft für April (1.4.10 - 30.04.10) mit 150,00€ und im Mai (1.5.20 - 15.5.10) mit 50,00€ abspeisen. Laut dieser Verhandlung müssen die mir aber meinen vollen Vergleich, der Brutto 800,00 € beträgt auszahlen. Nun kommt meine Frage: Der Vergleich vom Gericht aus, ist der Brutto oder Netto auszuzahlen und wie oder was kann ich gegen diese Abspeisung tun?

...zur Frage

Fondsvergleich?

Gibt es eine objektive und uebersichtliche Moeglichkeit Fonds zu vergleichen, bei der auch alle Kosten enthalten sind?

...zur Frage

Wie seriös sind Kreditvergleichsportale?

Wenn man im Internet nach Kreditvergleichen sucht, dann findet man unzählige Seiten, von denen die meisten komisch aussehen. Gibt es auch seriöse Portale, die unabhängig sind und keine Provisionen erhalten? Woran kann man sich orientieren?

...zur Frage

Nachzahlungsforderung vom ehem. Arbeitgeber nach Vergleich?

Hallo!

Letztes Jahr haben mein ehemaliger Arbeitgeber und ich einen Vergleich vor Gericht geschlossen. Es wurde eine Abfindung und Nachzahlung der Löhne in brutto festgelegt. Diese Summe wurde auch Brutto überwiesen.

Jetzt kam eine Zahlungsaufforderung des ehemaligen Arbeitgebers. Ich soll eine deftige Nachzahlung an ihn tätigen.

Nun ist mir eins schleierhaft: Eigentlich muss ich doch die Abfindung versteuern? Kann der AG einfach nachträglich Geld zurückfordern nach getätigter Zahlung?

Wäre echt dankbar über Erfahrungen oder sonstige Infos dazu... :-/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?