Wie viel wird bei Vollzeit- + Minijob abgezogen?


26.03.2020, 17:37

Was wichtig ist: Ich lebe in Österreich, von dem her könnte das anders sein als in Deutschland, sorry.

1 Antwort

Wenn Du mit "Geringfügigkeitsgrenze" die Minijobgrenze von 450,- Euro meinst, dann stellt sich die Frage, so wie Du sie gestellt hast, für Dich nicht.

Bei einem Minijob bekommst Du Dein Geld ohne Abzüge (zumindest wenn Du es willst) und der Arbeitgeber trägt alle Abgaben pauschal mit 32 %. Also den kostet Dein Minijob ca. 595,- Euro und Du hast Deine 450,- netto.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Liegt die Grenze in Österreich jetzt tatsächlich bei 460,66, oder blieb sie beim Niveau von Vorjahr?

0
@GrafRotz

Danke es war für mich auch mal ganz spannen, denn Minijob und Österreich war für mich mal ganz interessant. Die Ösis sind für mich nicht exotisch genug. ;-)

Es mag peinlich sein, aber das Steuerrecht von Bermudas bis Trinidad liegt mir mehr, als das unserer direkten südlichen Nachbarn.

0
@GrafRotz

stimmt. Auf den Bahamas arbeite ich immer wieder gern mal und in der Dominikanischen Republik habe ich es schon bis zum Teilhaber einer Kanzlei und WP nach dortigem Recht geschafft.

0

Was möchtest Du wissen?