wie viel steuern muss ich zahlen

1 Antwort

BEzüglich Deines Vaters ist der Sachverhalt unklar.

Geht um das Kindergeld? Das ist bei den Einkünften weg. geht es um ALG II?

Also da mußt Du den Sachverhalt ergänzen.

Zu Deinen Einkünften ist zu sagen, der 800,- Euro Job unterliegt der vollen Sozialversicherung. Steuer fällt bei 800 Euro noch keine an.

Für den 400 Euro Job zahlt der Arbeitgeber die Sozialversicherung komplett. Für die Steuer ist es am günstigsten der Arbeitgeber versteuert es pauschal mit 2 % (also 8,- Euro), die er Dir abziehen darf.

Das ist aber auf jeden Fall günstiger, als wenn Du ihm eine 2. Lohnsteuerkarte gibst, denn dann würde es wegen der Lohnsteuerklasse VI, mehr kosten.

Wie ist das mit dem Steuerfreibetrag?

Hallo zusammen,

ich verstehe die Sache mit dem Steuerfreibetrag nicht ganz. Wenn man unter diesen Betrag kommt, oder auch drüber, aber genug absetzen kann, dann muss man keine Steuern zahlen....bzw. bekommt zuviel bezahlte Steuern wieder zurück.

Ich habe ein Werkstudenten-Arbeitsverhältnis und zahle jeden Monat Steuern.Bisher habe ich auch immer wieder Steuern zurückbekommen, aber nie vollständig.

Wie sieht das nun auch, wenn ich zusätzlich einen Job auf 400€ Basis hätte: mein Werksudentenarbeitgeber meinte, das würde an der Besteuerung des Einkommens dort nichts ändern. Die 400€ würden sich auf 380€ reduzieren, weil da Beiträge zu den Versicherungen gezahlt werden müssten. Nun meine Frage, ob sich das für mich rentiert, diesen job zusätzlich anzunehmen, wenn ich dann weniger oder gar keine Steuern mehr zurückbekommen würde!? Aber ich zahle ja gar nicht mehr Steuern, weil sich an der Besteuerung des Werkstudenteneinkommens nichts ändern würde....irgendwie blick ich nicht durch.

Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?