Wie viel spart man wenn man Auto als Zweitwagen anstatt als Erstwagen bei Versicherung anmeldet?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

meines wissens dürftet ihr bei den meisten anbietern wenig bis nichts sparen, denn wenn die verträge erst mal laufen, ist das kind schon in den brunnen gefallen. nur wenn man erstmals einen zweitwagen, also einen zweiten versicherungsvertrag für einen PKW abschliesst, sind die verhandlungspositionen besser.

in dem falle, den ihr habt, sind die schadenfreiheitsklassen fix. das ändert auch ein wechsel zu einer anderen versichung nicht. entscheidend ist, dass man bei erstversicherung eines zweitwagens bei einigen versicherungen die einstiegs-SFK verhandeln kann - ein wenig zumindest.

es kann jedoch sein, dass eine versicherung sonderkonditionen anbietet, wenn 2 PKWs bei ihnen angemeldet sind. auch gibt es direktversicherungen, die speziell für zweitwagen sonderkonditionen anbieten. die scheren ein wenig aus dem verhalten der grossen anbieter aus und lassen mit sich bei der einstufung verhandeln.

bei den meisten anbietern jedoch vermute ich keine einsparungen.

Ich habe dadurch auch Geld gespart(Zweitwagenregelung) jedoch vergleich ich dennoch beide Autos zusätzlich jedes Jahr http://iobic.de/KFZ-Versicherung und muss sagen, dass das die letzten 3Jahre so immer ganz gut funktioniert hat zum Geld sparen

0

Man kann gerade mit verschiedenen Direktversicherungen sehr wohl einiges an Geld sparen über die Zweitwagenversicherung - und hierbei müssen nicht einmal beide Wagen bei der selben Versicherung versichert sein. Näheres zur Zweitwagenregelung findest Du übrigens hier: http://www.kfzversicherung-infos.de/zweitwagenregelung/ - Viele Grüße,

Was möchtest Du wissen?