Wie viel Geld kann ich mir als Student aus meinem Aktiengewinn von der Steuer zurückholen?

1 Antwort

  1. Du kannst der Bank, über die das Konto läuft schon mal eine Freistellungserklärung geben und damit für die ersten 801,- Euro keine Steuer zahlen.
  2. Du machst eine Einkommensteuererklärung, füllst die Anlage "KAP" aus und schreibst in das Feld in Zeile 4 eine "1" für "Günstigerprüfung für alle Kapitaleinkünfte.
  3. Damit wird errechnet, wieviel Steuer wirklich anfällt und die Kapitalertragsteuer, die abgezogen wurde, wird Dir völlig, oder zum Teil erstattet.
  4. In 2019 könntest Du 10.005,-Euro Gewinne und Dividenden aus Aktien haben und würdest die gesamte Kapitalertragsteuer zurück bekommen.
  5. Für weitere Beträge begänne es mit 14 %, also noch immer Geld zurück, denn 25 % als Durchschnittsteuersatz fangen erst viel später an.
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

NV-Bescheinigung könnte er auch beantragen.

Mich würde aber mal interessieren, was hiermit gemeint sein soll:

Mein Problem ist, dass von den 6000€ , 1500€ versteuert werden, 

(Damit meine ich nicht das Deppenkomma, sondern die Aussage).

Und schließlich als Ergänzung:

Wie viel Geld kann ich mir als Student 

Das Steuerrecht interessiert sich nicht dafür, ob jemand Student ist, Rentner, Drogenboss oder Klingone. Von daher muss die korrekte Antwort auf diese Frage "nichts" lauten. Allerdings hilft die Antwort nicht weiter und man weiß so ungefähr, was gemeint ist und muss halt den Rest erraten.

Und mit der Rechtschreibreform ist der Unterschied zwischen "wie viel" und "wieviel" offenbar verlorengegangen, so dass es fruchtlos wäre, darauf auch noch einzugehen.

0
@EnnoWarMal

ich vermutete, dass er die Steuer von 25 % auf die 6.000,- gemeint hat.

Mit dn genauen Bezeichnungen haben die Studenten hier ja öfter Probleme

1

Was möchtest Du wissen?