wie viel darf mans als werkstudent verdienen?(kindergeld)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Finanzexperten, ich fasse mich möglichst kurz.

Ich auch. ;-)

Die Rechnung pro Kalenderjahr geht:

(Gesamtbrutto

minus 920€ oder (falls höher die echten Werbungskosten in dieser Zeit

minus Sozialversicherung (Arbeitnehmeranteil) )

plus

(Zuschussanteil von Bafög plus Waisenrente plus Stipendium

minus 180€ )

Das Ergebnis muss unter

8004 € liegen.

Steuern spielen bei dieser Berechnung gar keine Rolle, da sie bei Einkünften unter der o. g. Grenze nicht anfallen, bzw. zurückerstattet werden.

Hallo, der Pauschalbetrag für Werbungskosten liegt aktuell bei 1000 EUR (wurde erhöht). Ich hätte aber noch eine Frage.

Die Uni und der Betrieb in dem ich arbeite befinden sich von meinem Wohnort ca.50 km entfernt. 2x in der woche arbeite ich(semesterferien vollzeit) uni besuche ich 3-4 pro woche(fahre samstag zur bibliothek)

insgesamt komme ich auf 240 Fahrten pro Jahr 240500,3=3600 EUR werbungskosten alleine für PKW-Fahrt

1.kann ich diese werbungskosten geltend machen? 2.muss ich nachweisen, dass ich über ein pkw verfüge bzw.dass das auto auf meinen namen zugelassen ist? Es ist auf meinen Namen zugelassen aber theoretisch könnte ich auch das auto von den eltern ausleihen.

0
@abram2

danke für den Stern!


Pauschalbetrag für Werbungskosten liegt aktuell bei 1000 EUR

Das hat der Bundestag doch noch gar nicht beschlossen.


Die Fahrten zur Arbeit sind Werbungskosten, die zur Ausbildung Ausbildungskosten.

Es können nur die Fahrten angesetzt werden, die wirklich gefahren wurden. Die Leute bei der Familienkasse sind oft humorlos, aber nicht doof.

Wo einfache km aund wo gefahrene km angesetzt wrden können, kannst/solltest Du mal genauer bei www.jurathek.de im Kindergeldforum fragen.

0

Was möchtest Du wissen?