Wie vertrauenswürdig sind Kredit-Internetseiten wie Smava?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei Smava muss der Kreditnehmer praktisch so gut sein, wie bei jeder Bank.

Die schufa wird abgefragt.

Der Unterschied ist dort zu suchen wo es um die Konditionen geht.

Bei der Bank bekommt der Anleger 1 %, der Kreditnehmer zahlt 7 %.

Die Differenz hat dort die Bank, bei Smava teilen sich das der Kreditgeber udn der Kreditnehmer, natürlich abzüglich der Kosten durch das Portal.

Auf der ersten Seite von Smava steht:

Den smava Marktplatz können Menschen jeder Nationalität mit einem festen Wohnsitz in Deutschland nutzen. Dazu müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Anleger

    • Mindestens 18 Jahre alt
    • Wohnsitz in Deutschland
    • Bankkonto in Deutschland auf eigenen Namen
  2. Kreditnehmer

    • Mindestens 18 Jahre alt
    • Kein negativer SCHUFA-Eintrag
    • SCHUFA-Bonität nicht schlechter als H
    • Wohnsitz in Deutschland
    • Bankkonto in Deutschland auf eigenen Namen
    • Regelmäßiges Einkommen von mindestens 1.000,00 EUR monatlich: Angestellte, Selbständige, Beamte oder Rentner können alle den Kreditmarktplatz nutzen.

    Bei Gemeinschaftskrediten gibt es noch folgende weitere Voraussetzungen:

  • Beide Kreditnehmer haben den gleichen Wohnsitz und leben in einem Haushalt
  • Der zweite Kreditnehmer darf kein Selbständiger oder Geschäftsführender Gesellschafter sein

Zunächst der Hinweis: Ist hier schon mal gefragt worden:

http://www.finanzfrage.net/frage/wer-hat-erfahrung-mit-smava-direktkredit-gemacht

Auch das Internet ist voller Erfahrungsberichte welche durchaus unterschiedliche Meinungen zu Smava haben.

Ich selber hatte vor einiger Zeit hier mal gefragt, ob sich jemand als Geldanleger bei Smava umgetan hat. Es wollte sich keiner outen. In Fernsehberichten war insofern eher Skepsis zu hören.

Was möchtest Du wissen?