Wie verschlüssele ich meine Geheimzahl?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich verstehe das Problem nicht. Die meisten Geheimzahlen werden einem doch vorgegeben (Kreditkarte, EC Karte), da muss ich mir doch nur überlegen wie ich sie eventuell notieren kann, wenn ich sie in geschriebener Form mitnehmen muss.

Wenn ich das nicht in Form einer Telefonnummer oder ähnlichem machen will könntest Du die Zahl durch eine einfache Rechenoperation verfälschen, die Du jederzeit zurükrechnen kannst.

Für die meisten Handys gibt es Gratissoftware, so genannte Passwortsafes. Da gibt man ein Master Passwort ein und kann dann alle weiteren Passwörter speichern und sicher verwahren.

Such dir ein Wort, das aus 10 unterschiedlichen Buchstaben besteht.

Nummeriere die Buchstaben durch und wandle die Nummern deiner Geheimzahl so in Buchstaben um.

Die kannst du dann irgendwo aufschreiben, ohne dass es auffällt.

Du meinst, dass du sie dir aufschreiben willst, aber so, dass sie keiner außer dir versteht?

Beispiel: du hast eine ec-Karte mit der Nummer 4873 von der Dresdner Bank, und dein Kundenberater heißt Müller.
Dann schreibst du in dein Adressbuch:

Müller, Dresden, Tel.(0351) 487300
Oder so: Nightclub Dresden, 22-4 Uhr, Türcode 4873
Du musst halt ein bisschen Nebel drumrum machen, dann sieht keiner was.
Je fantasievoller, desto besser.

Dir hier konkrete Tipps zu geben, hiesse ja wohl, dass von Geheimzahl keine Rede mehr sein könnte, aber mal ein paar einfache Ideen:

  • Addiere auf jede Ziffer der Geheimzahl Deine Lieblingsziffer.

  • Falls Dir das Probleme bereiten sollte, dann erhöhe oder erniedrige einfach jede Ziffer um "Eins".

  • Übersetze die Geheimzahl nach dem Motto 1=A, 2=B,...

  • Drehe die Zahl einfach um.

Das sicherste ist auswendiglernen! Du kannst sie natürlich zu Hause in irgeneinem Buch oder Ähnlichem notieren, für alle Fälle! Ich habe 6 Karten und habe alle Nummern im Kopf, einschließlich der Konto-Nummern!!!

Was möchtest Du wissen?