Wie verdienen Broker ihr Geld? Ich handle ja mit ihren Kapital. Scheint das nicht komisch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hier noch etwas dazu: Hebel

Der Hebel gibt an, in welchem Verhältnis ein Optionsschein eine Kursbewegung des Basisinstruments nachvollzieht. Durch diesen Hebel erhält der Spekulant die Möglichkeit, eine große Menge des Kontraktgegenstands beziehungsweise Basiswerts mit einem vergleichbar geringen Kapitalaufwand zu kontrollieren.

nur wenn du erfolg hast,kannst du aus 1000euro 100000 euro machen. nur wenn es in die andere richtung gehen sollte kannst du einen TOTALverlust erleiden.

http://www.boerse-online.de/lexikon/:Boersenlexikon--Kompaktes-Wissen-von-A-bis-Z/480111.html?action=descript&buchstabe=H&begriff=Hebel#eintrag

Ich handle ja mit Ihrem Kapital. Scheint das nicht komisch?<

Nun, Du handelst nicht mit dem Kapital des Brokers. Es gilt, diese Fälle zu unterscheiden:

  1. Du eröffnest ein Demo-Konto. Das Geld ist dann virtuelles Geld, weder Deines noch das des Brokers.

  2. Du zahlst auf Dein Konto ein. Dann handelst Du mit Deinem eigenen Geld, gleichgültig, wie gering es ist (Standard-, Mini- oder Micro-Konto).

  3. Du erhälst vom Broker zum Start Geld "geschenkt". Dies ist eine Marketingmaßnahme zur Kundenneugewinnung, so wie das Banken auch machen, wenn sie 100 Euro für die Eröffnung eines Gehaltskontos anbieten oder für einen begrenzten Zeitraum und einen begrenzten Betrag relativ hohe Zinsen. So besteht die Chance, dass Du Kunde wirst, denn es gibt ja auch Mitbewerber am Markt. Dieses "geschenkte Geld" kann in der Regel aber nicht abgehoben werden, sondern wird mit den getätigten Transaktionen verrechnet bis es aufgebraucht ist.

dazu gefunden:

kann auf das Vertrauen seiner bereits 100.000 registrierten Kunden bauen, die gemeinsam ein Handelsvolumen von monatlich ca. 30 Milliarden Dollar einsetzen, wodurch die Ava Gruppe in kurzer Zeit zu einem der führenden Online-Broker weltweit geworden ist.

http://kleinanzeigen.focus.de/geld-verdienen-internet.html

Wenn es um di leute geht, die per Email Reklame machen ist es woh so, das man erst auf die Guthaben zurückgreifen kann, wenn man auch eigenes Geld investiert.

Broker verdienen an den Spreads. Das ist der Unterschied zwischen Kaufs/Verkaufspreis. Das sollten die einzigen Kosten sein, die beim Broker anfallen. Diese Liste zeigt die aktuellen Spreads der führenden Broker an: Werbung durch Support gelöscht

Was möchtest Du wissen?