Wie und wo schließt man einen Ehevertrag ab? Bei einem Notar?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen Ehevertrag schließt man bei einem Notar ab. Das kann vor, während, aber auch in speziellen Fällen nach der Scheidung abgeschlossen werden.

Ja, denn der sorgt auch dafür, dass man nichts vereinbart, was eventuell nicht zulässig ist.

Wann muss ein Ehevertrag abgeschlossen werden?

Ist es möglich, einen Ehevertrag auch nach der Standesamtlichen Hochzeit abzuschließen? Oder muss dies vor der Eheschließung geschehen?

...zur Frage

Muss ich für die Anwaltskosten für einen Ehevertrag voll aufkommen? (keine Einigung / Abschluss)

Hallo,

ich habe von meinem Anwalt einen Ehevertrag erstellen lassen. Meine Frau und ich haben uns nun anderes geeinigt und wollen nun doch keinen Vertrag abschließen. Muss ich die vom Anwalt berechneten Kosten für den Ehevertrag in voller Höhe tragen? (ca 4500€) - Es kam nicht zum Abschluss des Vertrages, ich habe bisher nur den Entwurf anfertigen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas

...zur Frage

Änderung des Grundbucheintrags ohne Notar?

Meine Eltern haben gemeinsam eine Neubauwohnung gekauft. Der Kaufvertrag wurde jedoch nur mit der Mutter abgeschlossen somit die Vormerkungsauflassung des Grundbucheintrags auch auf ihrem Name. Wir möchten nun dass der Name des Vaters ebenfalls im Grundbuch stehen soll. Sie haben weder Gütertrennung noch Ehevertrag. Es gibt auch keine Grundschuld und Kredit da Direktkauf.

Wie ist der kostengünstigste und unkomplizierste Weg den Name des Vaters eintragen zu lassen? Geht das auch ohne Notar?

...zur Frage

Ehevertrag - festlegen, dass im Todesfall der Eheleute Vermögen an eigenen Eltern geht?

Kann man in einem Ehevertrag festlegen, dass im Falle des Todes beider Eheleute, z.B. bei einem Unfall, das jeweilige Anfangsvermögen an die jeweils eigenen Eltern geht, solange noch keine gemeinsamen Kinder auf der Welt sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?