Wie überweise ich am günstigsten mein im Ausland verdientes vermögen wenn ich wieder nach Deutschland ziehen möchte?

2 Antworten

Die Zeiten in denen man einfach irgendwo ein Konto eröffnen konnte obwohl man in dem Land überhaupt nicht lebt sind vorbei!

Ob überhaupt eine deutsche Bank ein (Giro-?)Konto für einen Gebietsfremden zu eröffnen bereit ist, mußt Du erst erkunden. Von Direktbanken, wie der ING und der Comdirect weiß ich, dass derartige Anfragen abgelehnt werden.

Was verstehst Du denn unter einem "internationalen" Konto? Jedes Konto wird in einem Land geführt und ist an dessen Gesetze gebunden. Insbesondere Geldwäsche ist ein großes Thema und die meisten Banken sind da höchst empfindlich und lehnen beim geringsten Zweifel Kontoverbindungen ab.

Auf meiner Sicht wäre für Dich die beste Möglichkeit, hier zunächst per Internet oder Telefon vorzufühlen, welche deutsche Bank mit Dir überhaupt in Geschäftsbeziehungen treten will und dann nach Deutschland zu kommen um alles abzuschließen. Das mußt Du doch höchstwahrscheinlich ohnehin. Oder, willst Du etwa im Hotel übernachten bis Du eine feste Bleibe hast?

Ich bin Deutsche und eine Deutsche Bank muss mir ein Konto eröffnen, ausserdem habe ich bereits erwähnt dass ich in Thailand ganz Gesetzgemäss meine Steuern bezahle, da ich dort gemeldet bin, eine Arbeitserlaubnis und ganz offiziell arbeite. Hat also nichts Geldwäsche zu tun!

0
@AlexaA

Aber Du hast keinen Wohnsitz in Deutschland. Da muss keine Bank ein Konto eröffnen.

0
@Privatier59

Dass sie Deutsche ist, hätte man an der Rechtschreibung ganz gewiss nicht gemerkt.

Vielleicht findet sich ja mal ein Thailänder, der ihr beibringt, wann man beispielsweise "seid" und wann man "seit" nimmt.

1
@EnnoWarMal

Vielleicht solltest Du erstma 4 Sprachen sprechen und dann weiter reden. Und vielleicht auch mal den Punkt lesen wo steht „Schreibe respektvoll und hilf Deinen Mitlesern weiter.“

0
@AlexaA

Deswegen hab ich es ja auch erst mal im Guten versucht.

Vielleicht solltest Du erstma 4 Sprachen sprechen und dann weiter reden.

Also ich biete:

  • deutsch
  • englisch
  • polnisch
  • spanisch

Sind vier, oder?

1

Ob deutsche Banken ein Konto eröffnen, hängt nicht von der Staatsbürgerschaft ab, sondern vom Wohnort. So ist es zumindest bei Privatpersonen. Bei Firmen ist das anders. Eine Firma kann man in D gründen auch wenn man nicht dort wohnt und die Firma kann auch Konten eröffnen, zumindest bei den meisten Banken.

Da Du ja in Thailand ein Konto bei einer Bank hast, würde ich das auf Online Banking umstellen, wenn noch nicht geschehen. Dann würde ich ausreisen. Mich in D anmelden und online ein Konto eröffnen. Dann das Geld vom Thailändischen Konto auf deutsches Konto überweisen. Testweise mal 1001€ überweisen und abwarten was passiert. Danach 10001€ überweisen und wieder abwarten.

Wie schon zuvor erwähnt ist es sehr schwierig von Thailand Internationale Überweisungen zu tätigen und Online geht das schon gar nicht obwohl ich natürlich ein Online Konto habe.

Ich weiss auch wie ich ein Konto eröffnen muss, die Frage war wirklich nur auf das wie bekomme ich das Geld von hier nach da.

Danke

0
@AlexaA

ja dann würde ich es auch in Bar mitnehmen und anmelden. Oder Du kaufst Gold dafür und nimmst das mit. Das wäre bei großen Summen weniger Auffällig.

0

Was möchtest Du wissen?