Wie teuer sind Lohnsteuervereine und sind diese nützlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob Dir ein Lohnsteuerhilfeverein bei Deinen Problemen nützlich ist, kann ich nicht beurteilen, weil Du die Frage allgemein stellst. Meiner Erfahrung nach lohnt sich ein Steuerberater in jedem Fall, wenn in Deine Steuererklärung etwas hinein soll, was Aus- und Weiterbildung oder Vermietung- und Verpachtung betrifft, oder wenn du vorhast, in Zukunft freiberuflich oder gewerblich zu arbeiten. Wenn Du eine selbständige Tätigkeit anmeldest, dann hat sich der Hilfeverein erledigt und die Mitgliedschaft ist beendet. Ich war auch ein paar Jahre bei einem Lohnsteuerhilfeverein und habe jetzt einen Steuerberater - nie mehr würde würde ich auf den verzichten, die €, die der mehr kostet,haben sich mehrfach gelohnt. Den Unterschied sieht man aber erst im Vergleich. Kosten für die Lohnsteuerhilfevereine sind Mitgliedsbeiträge, die sich nach dem Einkommen richten, der Steuerberater berechnet nach der Gebührenordnung.

Die Preise scheinen leicht zu variieren

http://www.lhrd.de/index.html

Gezahlt werden Mitgliedsbeiträge, die von der Einkommenshöhe abhängig sind.

Nützlich sind sie auf jeden Fall. Die Frage ist mehr, für wen sie wie nützlich sind. Ich denke, fast jedes der Mitglieder wird es positv finden, dass er das Thema schnell und unkompliziert in einem Besuch abhakt!!! Der Preis ist angemessen, denke ich mal. Vor allem dann, wenn einige der Leistungen auch tatsächlich in Anspruch genommen werden oder der Fall nicht extrem einfach ist.

Ob sie dir weiterhelfen hängt vom Leistungskatalog/Einkunftsart ab. Ich würde mich einfach dort informieren.

Was möchtest Du wissen?